Mi, 22. November 2017

Sieg vorausgesagt

06.12.2016 20:45

Minister Kurz empfahl Wetten auf Van der Bellen

Außenminister Sebastian Kurz freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen, dessen Sieg er erwartet hatte. "Ich war nicht sonderlich überrascht, ich habe den Wahlsieg von Van der Bellen vorausgesagt", verriet der Außenminister am Dienstagabend bei einer Diskussionsveranstaltung der Agentur Unique relations in Wien.

Er habe Freunden sogar empfohlen, bei Wettanbietern auf den ehemaligen Grünen-Chef zu wetten. Ob Kurz selbst für Van der Bellen oder den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer gestimmt hat, ließ der ÖVP-Minister ebenso offen wie die Frage, ob er sich über das Wahlergebnis gefreut hat. "Ich habe mich gefreut, dass der Wahlkampf vorbei war. Ich habe natürlich auch an der Wahl teilgenommen, aber nachdem ich vorher keine Wahlempfehlung abgegeben habe, sage ich auch nachher nichts dazu."

Im ÖVP-Richtungsstreit "auf gar keiner Seite"
Neutral gab sich Kurz beim Unique-Talk auch zum ÖVP-internen Richtungsstreit zwischen Parteichef Reinhold Mitterlehner und Klubobmann Reinhold Lopatka. Mitterlehner hatte vor der Präsidentenwahl eine Präferenz für Van der Bellen gezeigt, Lopatka für den FPÖ-Kandidaten Hofer - ein Machtkampf zwischen den beiden ÖVP-Politikern war die Folge.

"Ich war auf gar keiner Seite", sagte Kurz dazu. "Die ÖVP hat im Parteivorstand beschlossen, keine Empfehlung abzugehen. Ich habe zu jenen gehört, die keine Empfehlung abgegeben haben, und habe das auch relativ intelligent gefunden."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden