Sa, 24. Februar 2018

Präsidentenwahl

04.12.2016 20:22

In der Steiermark ist Hofer die Nr. 1

Hochspannung den ganzen Sonntag über auch in unserem Bundesland: Würde die Steiermark wie schon am 22. Mai mehrheitlich für Norbert Hofer votieren oder diesmal doch Alexander Van der Bellen den Vorzug geben? Erst um 17 Uhr - und erstmals wirklich keine Minute früher! - gab’s die Auflösung des weiß-grünen Wahl-Rätsels: Der blaue Präsidenten-Kandidat lag (vor der heutigen Auszählung der Wahlkarten) zwar vorne, doch nicht mehr so deutlich wie noch bei der ersten Stichwahl: 55,1 zu 44,9 Prozent!

Noch nie war eine Wahl so gut vorbereitet und so streng "überwacht" wie diese: Um keine neuerliche Anfechtung zu riskieren, hatten die Beisitzer "Schweigepflicht", weder Parteien noch Medien bekamen vor 17 Uhr Ergebnisse. Dennoch wurde schon nachmittags "gerüchtelt", dass in der Steiermark das Pendel zwar weiterhin in Richtung Hofer ausschlagen würde, allerdings nicht mehr so deutlich wie zuletzt: In den meisten Gemeinden konnte der Ex-Grünen-Chef leicht zulegen, die blauen Bäume wiederum wuchsen selbst in den Industriegebieten des Oberlandes nicht in den Himmel.

Dennoch zeigte sich auch diesmal ein Stadt-Land-Gefälle. Vor der Auszählung der Grazer Sprengel stand es 60 zu 40 Prozent für Hofer, danach reduzierte sich dessen Stimmenanteil auf 55,1 zu 44,9 Prozent. Wird die Briefwahl eingerechnet, kommt man auf einen Endstand von 53,2 Prozent (Norbert Hofer) und 46,8 Prozent (Van der Bellen). Hätten also nur die Steirer entscheiden dürfen, wäre Hofer neuer Präsident

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden