So, 19. November 2017

Gutes Geschäft!

01.11.2016 18:27

Rapid streifte in Vorsaison 10,6 Mio. von UEFA ein

Rapid ist in der Vorsaison mit Abstand Bestverdiener unter Österreichs Europacup-Teilnehmern gewesen! Die von der UEFA am Dienstag bekannt gegebenen Zahlen bestätigen dies. Demnach erhielten die Wiener, die in der Europa League-Gruppenphase fünf Siege feierten, 10,633 Mio. Euro an UEFA-Prämien. Inkludiert sind da drei Millionen für das Aus im Quali-Play-off zur Champions League.

In der Europa League schied Rapid zwar in der K.-o.-Phase sofort aus, machte mit seinen guten Leistungen in der Gruppenphase aber auch gute Kasse. 2,4 Millionen für das Antreten, 2,523 Millionen an Punkteprämien, 2,209 aus dem Marktpool sowie 500.000 Euro für das Erreichen des Sechzehntelfinales summierten sich auf insgesamt 7,633 Millionen Euro.

Die anderen heimischen Europacup-Teilnehmer, die allesamt nicht die Gruppenphase eines der beiden Bewerbe erreichten, partizipieren immerhin noch am Topf der Solidaritätszahlungen. Salzburg, das erst in der CL-Quali, dann im Quali-Play-off der EL scheiterte, kassiert 880.000 Euro (650.000 Euro CL, 230.000 Euro EL), Altach immerhin noch 450.000 Euro. Danach folgen der WAC (430.000 Euro) und Sturm Graz (220.000 Euro).

ManCity mit knapp 83,9 Millionen Euro Spitzenreiter
Internationaler Spitzenverdiener war der englische Ex-Meister Manchester City, der es mit dem Halbfinal-Aus auf 83,853 Millionen brachte. Champions League-Sieger Real Madrid (80,067) und Juventus Turin (76,256) folgen auf den Plätzen zwei und drei. Insgesamt schüttete die UEFA gut 1,345 Milliarden Euro aus. Dies war eine Steigerung von 315 Millionen Euro im Vergleich zur Saison davor.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden