Di, 24. Oktober 2017

Turnier in Budapest

20.10.2016 22:19

Tischtennis-EM: Stefan Fegerl souverän

Stefan Fegerl ist mit souveränen Siegen in die Tischtennis-EM in Budapest gestartet! Der 28-Jährige, im Vorjahr in Jekaterinenburg zweimaliger Europameister, gewann sowohl im Einzel als auch im Herren-Doppel seine Auftaktpartien. Neben Fegerl sind in den Einzel-Bewerben noch Robert Gardos bei den Herren sowie Liu Jia und Sofia Polcanova im Rennen.

Während die Ex-Europameister Daniel Habesohn und Robert Gardos überraschend bereits in der 1. Runde des Herren-Doppels scheiterten, ließen Fegerl und sein portugiesischer Partner Joao Monteiro nichts anbrennen. Sie setzten sich gegen Gummers/Oostwunder aus Holland mit 4:1 durch. Fegerl und Monteiro hatten im Vorjahr sensationell Gold im Herren-Doppel bei der EM in Russland gewonnen.

Im Herren-Einzel setzte sich Fegerl gegen den Russen Sadi Ismailow mit 4:0 durch und steht damit in der Runde der letzten 32. Dort ist am Freitag der Engländer Liam Pitchford der Gegner. Gardos trifft nach seinem 4:2-Erfolg gegen Steffen Mengel aus Deutschland am Freitag in der 2. Runde ebenfalls auf einen Engländer - auf Paul Drinkhall. Im Einzel ausgeschieden sind hingegen Daniel Habesohn und David Serdaroglu.

Bei den Damen bot Liu Jia gegen Daria Trigolos aus Weißrussland beim 4:1 eine starke Leistung, trifft in der 2. Runde auf die starke Deutsche Kristin Silbereisen. Sofia Polcanova besiegte die Luxemburgerin Sarah de Nutte, spielt am Freitag gegen die Russin Polina Michajlowa.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).