Do, 23. November 2017

Primera Division

28.08.2016 22:49

Rapid-Gegner Bilbao unterliegt Barcelona 0:1

Der FC Barcelona hat in der spanischen Meisterschaft auch sein zweites Saisonspiel gewonnen. Beim 1:0-Erfolg bei Athletic Bilbao, dem Gruppengegner von Rapid in der Europa League, taten sich die Katalanen aber schwer: Ivan Rakitic erzielte nach Vorarbeit von Arda Turan per Kopf das einzige Tor des Spiels (21.).

In Abwesenheit des nach Olympia noch urlaubenden Neymar blieben seine beiden Sturmpartner Lionel Messi und Luis Suarez trotz einiger guter Möglichkeiten eine Woche nach dem famosen 6:2 im Auftaktspiel ohne Tor. Wie Barcelona hält auch Real Madrid beim Punktemaximum. Tabellenführer ist aber Überraschungsmannschaft Las Palmas, das nach einem 5:1 gegen Granada bereits neun Treffer erzielt hat.

Die Ergebnisse der 2. Runde:
Freitag
Betis Sevilla - Deportivo La Coruna 0:0
Espanyol Barcelona - Malaga 2:2
Samstag
CA Osasuna - Real Sociedad 0:2
Eibar - Valencia 1:0
Real Madrid - Celta de Vigo 2:1
Leganes - Atletico Madrid 0:0
Sonntag
Las Palmas - Granada 5:1
Alaves - Sporting Gijon 0:0
Athletic Bilbao - FC Barcelona 0:1
Villarreal - FC Sevilla

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden