Fr, 24. November 2017

Musikvideo-Dreh

24.08.2016 15:00

Hansi Hinterseers „Bergsinfonie“

Jene Fans, die mit ihm schon mal eine Wanderung unternommen haben, wissen, dass Hansi Hinterseer nur ganz selten außer Atem kommt. Schon gar nicht, wenn der 62-jährige Schlagerbarde seine geliebten Tiroler Berge erklimmt. Auch für das Musikvideo zu seiner neusten Single "Bergsinfonie" (das gleichnamige Album erscheint übrigens am 14. Oktober) wollte Hinterseer hoch hinaus - stets das Gipfelkreuz im Visier.

Und weil im Flachland eben ein jeder ein Video drehen kann, machte der gebürtige Kitzbühler kurzerhand der gesamten Filmcrew ordentlich Beine und scheuchte sie inmitten des Wilden Kaisers auf über 1600 Höhenmeter. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Bilder - in feinster Hinterseer-Manier - könnten idyllischer nicht sein, hatte der Sänger auch den lieben Wettergott ganz klar auf seiner Seite.

Wie die "Bergsinfonie" - und das dazugehörige Album auch - zu ihrem Namen kam, war leicht erklärt und gleichzeitig eine hingebungsvolle Liebeserklärung von Hansi an seine Heimat: "Die Berge sind meine Sinfonie", schwärmte der Publikumsliebling im "Krone"-Talk. "So vertraut und vielfach erlebt, dass ich diese vielfältigen Stimmungen an alle weitergeben möchte, die sich von den Bergen berühren lassen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden