Do, 24. Mai 2018

12. - 18. September

18.09.2016 16:21

Alles zur MQ Vienna Fashion-Week

Die ganze City wird zum Catwalkt: Von 12. bis 18. September findet die achte MQ Vienna Fashion Week statt. Alle Highlights, die ihr nicht versäumen sollt!

Fashion vom Feinsten

Von der First Row den ganzen Tag die neuesten Looks von über 80 nationalen und internationalen Designern bestaunen, neue Trends am Catwalk entdecken und bei einzigartigen Fashion-Pop-Ups das eine oder andere It-Piece selber ergattern: Fashionistas der City - und alle, die es noch werden wollen, aufgepasst: Zum achten Mal findet von 12. bis 18. September die MQ Vienna Fashion Week in den Zelten beim Museumsquartier statt. Hier der Timetabel

Und alle Fashion-Partys, die ihr nicht versäumen solltet!

Österreicher als Designer  sind einfach spitze!

"Die österreichische Fashion-Szene, von Fred Adlmüller Couture-Kleidern bis zu den Designern von heute, spannt einen facettenreichen Bogen kreativer Mode", so die Pariser Modejournalistin Claire Sibille, Organisatorin der Opening Show.

Hollywoods Starsytlisten treffen Wiener Schmäh

Internationale Designer, vom dänischen Modemacher Mads Dinesen, dem New Yorker Promi-Stylist Kithe Brewster, sind neben heimischen Modegrößen, etwa Anelia Peschev, Kayiko oder Shakkei, Fixstarter.

Trend-Talk mit Fashion-Ikone Martina Müller von Callisti

City4U besuchte Martina Müller mit der Kamera: Im Clip verrät die sympathische City-Style-Queen in ihrem Shop in der 1., Weihburggasse 20 ihre ganz privaten Trends und Vorlieben:

Ihre aktuelle Herbst-Winter-Kollektion setzt auf Sinnliche Mode für den Alltag

Der Titel der aktuellen Kollektion lautet "Sense & Sensibility": Dabei liegt der Fokus klar auf gedeckten, metallisch wirkenden Erdtönen auf  lang fließenden Mänteln. Dazu passend kombiniert die Designerin  Beuteltaschen und Wickelgürtel, sowie farblich abgestimmten Overknees. Feminine, elegante aber auch überaus sinnliche Kleidungsstücke, genau das macht Callisti aus. Callisti kommt übrigens vom griechischen Wort "Kaliste" (das Schönste). Und genauso präsentiert sich auch die Kollektion: Minimalistische Stücke trefen auf dezente Erotik durch sexy Lederoptik. Verwendet werden hochwertigen Kunstleder-Materialien in Kombination mit Techno-Geweben und Seide - top!

Der Schauspieler Michael Steinocher moderiert die Opening-Gala

Das Team der MQ VIENNA FASHION WEEK.16 konnte den Schauspieler Michael Steinocher für die Moderation der Opening-Gala gewinnen.

Michael Steinocher wurde 1983 in Wien geboren. 1997 wird der damals 14jährige durch seine Darstellung des Axel in der Fernsehserie 'Die Knickerbockerbande' bekannt. Anschließend absolvierte er bei Elfriede Ott seine Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien.

Der passionierte Motorradfahrer ist seither in unzähligen Fernsehfilmen und Serien zu sehen. Großen Erfolg erntete er an der Seite von Alexandra Neldel und Jeanette Biedermann in "Das Vermächtnis der Wanderhure" oder als Silvester Thaler in der ORF Serie "Cop Stories". Heute gilt der ROMY Preisträger als einer der meistbeschäftigten Schauspieler des Landes.

"Wir freuen uns sehr, das Michael unseren Opening-Event moderiert, so Zigi Mueller-Matyas, "Michael liebt österreichisches Design und ist das perfektes "Gesicht" für unser Opening."

Alle Details zu den Shows

Tag 1 - Dienstag, 13. September 2016

Indonesische Couture trifft auf österreichische Couture - mit einem Spiel der Gegensätze startet die Fashion Week in ihren ersten Tag.

18.00 Uhr: HANDY HARTONO, LULU LUTFI UND LABIBIpräsentiert von The Embassy of the Republic of Indonesia

HANDY HARTONO entwickelt eigene Motive auf Stoffen durch gedruckte Batiktechniken, Batikmalerei und Stempel-Technik sowie der Shibori-Färbetechnik, immer produziert mit natürlichen Farben. Alle Stoffe sind einzigartig und handgefertigt. Ethnische Elemente werden mit klarem und modernem Design kombiniert und sorgfältig, handverlesen, ausgewählt.

LULU LUTFI LABIBI

Mit starker Leidenschaft zur indonesischen Kultur und ihren traditionellen Textilien, porträtiert die ready-to-wear Kollektion Tanah Air die Erforschung jedes Winkels des indonesischen Archipels mit traditionellen Textilien wie Lurik, Ikat und Batik. Inspiriert von indonesischen unabhängigen Frauen, die international denken und ihre Wurzeln und Kultur lieben, umfasst die Kollektion drapierte Tops, Kleider, Jacken und Wickelröcke mit außergewöhnlicher Drapiertechnik - einzigartig und tragbar.

19.00 Uhr: MICHEL MAYER

Inspiriert vom Art déco stellen klare Formen und geradlinige Schnitte den dekorativen Druck und die reine Oberfläche in den Vordergrund. Je stärker die Dominanz dekorativer Elemente wie Druck und Stickereien ist, umso zurückhaltender und klarer die Schnitte. Es handelt sich um eine gestalterische Verbindung von Eleganz und Form, Kostbarkeit der Materialien, Stärke der Farben und Sinnlichkeit der Thematik. Verschiedene Oberflächen und Prints werden kombiniert und einander gegenübergestellt.

20.00 Uhr: ANELIA PESCHEV

Die Kollektion Cosmic Folk vermengt folkloristische Zitate mit Ethno-Motiven und verdeutlicht so die ewige Verbindung zwischen Erde und Menschen. Herkunft, Tradition und Kultur sind relativ - nur durch die Verbindung zur Natur kann kosmische Harmonie entstehen. Dieser Modetrend wiedergibt eine neue, aber auch ewige Welt. Sie verbindet Mensch mit Erde und durch Einfluss der Sonne entsteht der Cosmic Folk.

21.00 Uhr - Streetstyle Awards presented by look!

Tag 2 - Mittwoch, 14. September 2016

Pret á porter trifft auf Couture:

17.00 Uhr: Fashion Show der Designer des B2B Showrooms

18.00 Uhr MALGRAU präsentiert vom Polnischen Institut Wien

Malgrau richtet sich an Frauen, die Kleidung nach ihren Wertvorstellungen suchen. Das Label zeigt eine Ästhetik der zweckmäßigen Eleganz. Iga Szuchiewicz stützt sich auf einfache Formen, interessante Design-Lösungen, verwendet natürliche hochwertige Materialien und zeichnet sich durch die hohe Verarbeitungsqualität aus. Die Designerin zögert nicht, die weibliche Sinnlichkeit zu betonen - subtil und anspruchsvoll experimentiert sie mit luftigen Materialien, Schlitzen oder Falten.

19.00 Uhr: ROZBORA COUTURE

Das Modelabel ROZBORA COUTURE steht für Originalität, feminine Eleganz und hohe Qualität. Kreativ-Direktor des Familienlabels ist der Designer Richard Rozbora BA (Hons), der vor 15 Jahren an der University of the Arts London Central St. Martin’s - eine namenhafte und international anerkannte Hochschule für Modedesign - sein Studium absolvierte.  Der Designer hat mehrere international anerkannte Preise erworben, sowie Angebote zur Zusammenarbeit mit internationalen Labels bekommen. Seine Modelle werden von modernen, aktiven, selbstbewussten und unabhängigen Frauen getragen. Sie heben die feine Eleganz des reinen Urban Styles hervor, mit der Philosophie von Slow Fashion. Die Modelle sind tragbar, komfortabel und können untereinander kombiniert werden. Die aktuelle Kollektion zeichnet sich durch feine Linien mit Betonung aufs Detail aus. In seiner Kollektion für 2017 verwendet er hochwertige Materialien wie polierte Wolle, Strick aus 100% Merino Wolle, Seide, Spitze und Lurex.

20.00 Uhr: CALLISTI

Martina Mueller CALLISTI hat ihr Label 2007 in Wien gegründet. Es steht für zeitlose, extravagante & urbane Mode. Vorerst lag der Fokus auf Womenswear. Im Winter 2012 launchte die Designerin zusätzlich Ihre erste Männer-Kollektion mit avantgarde Touch und Biker-Look-Attitude. Die edel-flippigen Accessoires vervollständigen & perfektionieren jedes Outfit. Außerdem gibt es einmal im Jahr eine glamouröse Abendkleid-Kollektion.

21.00 Uhr: ZUZANA HAKOVA und LA RENA präsentiert vom Slowakischen Institut Wien und Agentur Promotion und WE ARE NOT SISTERS

ZUZANA HAKOVA

Zuzana Hakova ist eine slowakische Modedesignerin und gründete ihre Marke im Jahr 2013. Sie entdeckt und entwickelt neue Formen der Kleider in Kombination mit verschiedenen Materialien. Sie gewann den "Best Performance Price" der "Bratislava Fashion Days - Looking for new designers" im Jahr 2013. Ihre Kollektion wurde 2015 für die Harbin Fashion Week in China ausgewählt und präsentiert. Zuzana entwarf 2016 die sehr erfolgreiche Damen-Kollektion für die Junioren Ski-WM in Jasna, Slowakei.

LA RENA

Renata Kliská gründete La Rena im Jahr 2012. Zeitlose Eleganz, ein Gefühl von Einzigartigkeit und Luxus - das sind die Hauptbestandteile. Renata Kliskás Arbeit konzentriert sich hauptsächlich auf exklusive Pelzmäntel aus natürlichen Materialien, elegante Lederkleider mit erstklassigen Stoffen und raffinierte Accessoires wie Krägen, Säume und Krawatten. Klare Linien, Präzision und ein Gespür für Details gepaart mit Extravaganz und Weiblichkeit für alle Damen, die sich gerne besonders fühlen.

WE ARE NOT SISTERS

We Are Not Sisters ist ein junges Label, das sich auf tragbare urbane Kleidung für Frauen konzentriert. Ein ständiges Spiel mit Kontrasten im Versuch, kunstvoll minimale geometrische Ästhetik und einem vom Straßenbild beeinflussten Stil mit anspruchsvollen funktionellen Details zu vereinen. Überzeugt, dass kontinuierliche Verbesserungen und positive Details einen großen Unterschied im Leben machen, sieht WRNS die Kleider als ganzheitliche Wesen aus Textur, Emotion und Spiritualität - genau wie ihre Kunden.

22.00 Uhr: ARTIST IN RESIDENT PAUL DIREK und PITOUR

PAUL DIREK

"Exquisite Schönheit - vervollständigt mit einzigartigen Designs" - PAUL DIREK gründete 2006 seine Marke mit High-Street Kollektionen für Damen & Herren mit großer Auswahl und perfektem Design. Dies ist das dritte Jahr PAUL DIREKs in Wien, diesmal als Artist-in-Residence im Q21 im MuseumsQuartier Wien. Die Kollektion ist von Wiener Melodien inspiriert und porträtiert Wien als Residenz von Mozart und seinen Symphonien. Dieses Motiv spiegelt sich in Stoffdruck und Accessoires, die Musiknoten ähneln, wider.

PITOUR

THROUGH THE MIRROR - Reflexionen beinhalten sowohl die Sichtweise als auch Einstellung zum Leben. Die Kollektion richtet sich mit einem Appell an die momentane Situation unserer Welt. Ein Spiel mit dem Alter Ego, dessen Positionierung mit dem Geschehen rund um uns verwoben ist. In wie vielen Dimensionen ist es möglich zu leben, ohne den Fokus zu verlieren? Skulpturale Konstruktionen machen sich in Schnittmustern bereit, uns Schutz und Halt zu bieten und lassen der Phantasie freien Lauf. Die Veränderung vollziehen Trägerin und Träger.

Tag 3 - Donnerstag, 15. September 2016

Glam trifft auf Kunst!

17.00 Uhr: HANDMADE STORY

Barbara Alli, geboren in Ghana, aufgewachsen in Nigeria, designt Kleidung und Accessoires - inspiriert von der Kultur ihrer Herkunft. Ihre Kollektion kombiniert traditionell afrikanische Stoffe und Muster mit urban europäischer Mode. Die Designs bringen die Lebensfreude und Vielseitigkeit sowie die kräftigen Farben Afrikas näher. Darüber hinaus möchte sie Menschen mit Migrationshintergrund inspirieren, ihr Potential und ihre Talente zu erforschen und auszuschöpfen. Barbara Allis soziale Verantwortung besteht darin, ihrem Kontinent auch wieder etwas zurückzugeben. Mit ihrem Label "Hand Made Story by Barbara Alli" unterstützt sie Menschen in ihrer Heimat, indem Sie sämtliche Materialien vor Ort einkauft und diese verarbeiten lässt. Der afrikanische Einfluss in der Modewelt wächst seit einigen Jahren und ist bereits in Städten wie London, Mailand, Paris, Amsterdam und New York sichtbar. Wien wird eine der nächsten Metropolen sein, die auf den neuen farbenfrohen Trend aufspringt.

18.00 Uhr: SMARANDA ALMASAN (Rumänien)

Spring Summer 2017 - Smaranda Almasan ist ein rumänisches high-fashion-Label. Die Kollektionen zeichnen sich durch elegantes Design, feine Schnitte und scharfen Silhouetten aus. Der Stil ist Avantgarde für jeden Tag, um individuellen Menschen eine bessere Möglichkeit zu geben, sich experimentell zu kleiden. Gegründet im Jahr 2009, ist das Studio mit Sitz in Cluj/Rumänien in der Pinselfabrik, einem kollektiven Raum für zeitgenössische Kunst, beheimatet.

19.00 Uhr INGRIED BRUGGER

Mit ihrer neuen Kollektion "Julischwarz" setzt Ingried Brugger die Serie der "seltsamen Schwarz" konsequent fort. "Julischwarz" überzeugt mit einem gekonnten Mix hochwertiger, teils ungewöhnlicher Materialien und einem außergewöhnlichen Zusammenspiel modischer Stilelemente. Ingried Bruggers unverwechselbare Mode zwischen Haute Couture, coolem Business Look und herausragenden Streetlooks propagiert Tragbarkeit und Aufwendigkeit zugleich. Hauptkriterium ist die Feminität dieser Entwürfe.

20.00 Uhr: KITHE BREWSTER

Kithe Brewster ist ein amerikanischer Modedesigner und war einer der größten Star Stylisten der Welt. Das Magazin Women’s Wear Daily (WWD) meint sogar, dass Kithe dafür verantwortlich sei, dass Julianne Moore zur Mode-Ikone wurde. 2013 startete er seine erste Kollektion. Seine konzeptuellen Drapierungen ernteten Brewster Berichte in der Washington Post, Huffington Post und dem WWD. Bei der MQ VIENNA FASHION WEEK.16 zeigt Brewster seine achte Kollektion "Birds Two".

21.00 Uhr: BLACK SUGAR, RIVA, SIX P.M., ICONIC, RAW - in Zusammenarbeit mit der Mode- und Kunstschule Herbststrasse

BLACK SUGAR

Aus eigenen Erfahrungen sowie Verhaltensuntersuchungen im Zusammenhang mit dem Konsum von Mode in Richtung Schwarz und Weiß als Farben ist es klar, dass Black & White in der Modewelt immer noch Unsterblichkeit darstellen. Daher bringt Methawee Angthong ihre private Zuneigung und alle ihre direkten Erfahrungen zur Geltung, um vielfältige modische Kleidung mit ihrem einzigartigen Stil unter dem Namen "Black Sugar" zu erschaffen.

RIVA

Die Inspirationen von RIVA findet man in der Eleganz von christlichen Priestergewändern. Diese Formen und Strukturen werden im Design von RIVAs Kollektionen verwendet und mit einer einzigartigen lokalen Handwerkstechnik namens "capitonné" (aufpolstern) kombiniert. RIVAs Kleider repräsentieren Mädchen, die ihrem modernen Lebensstil folgen, jedoch auch ihren Glauben an Moral und religiöser Überzeugung zeigen wollen.

ICONIC

Der Grundgedanke von iCONiC stammt von einer Reise in ein nostalgisches Reich, einer unerklärlichen Musik des Lebens und cineastischem Geschmack, mit dem "twist of modern bohemian" als Philosophie, welche Stimmung und Ton jedes Kleides beherrscht. Jede Kollektion vermittelt diese "modern bohemian twists" und stellt die Identität der Trägerin dar. So sind die tiefgreifenden und subtilen, aber auch provokanten Konzepte nahtlos in jedem Knoten des Gewebes zu finden und die Sorgfalt ist in allen akribischen Details zu erkennen.

SIX P.M.

Das Label schafft ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kreativität, Luxus und Ungehorsam. Inspiriert vom Männerlook im kreativen Stil französischer Männermode bietet sich ein schlanker Look für moderne Männer mit einer subtilen Silhouette und versteckten Details dar. Alle Kollektionsteile drücken sich durch einen urbanen Charakter aus und stellen kontrastierende Einstellungen wie formal und lässig, künstlerisch und grafisch sowie konstruktiv und dekonstruktiv einander gegenüber.

Das Office of Commercial Affairs, Royal Thai Embassy (DITP) in Wien, präsentiert in Zusammenarbeit mit der Mode- und Kunstschule Herbststrasse eine Modekollektion, produziert aus nachhaltigen thailändischen Stoffen. Die Kooperation wurde 2014 gestartet und wurde schließlich im Jahr 2016 realisiert. Das Ziel dieses Projekts ist die Präsentation thailändischer Stoffe gesehen aus österreichischer Perspektive und Design von angehenden österreichische NachwuchsdesignerInnen. Die finalen 15 Outfits werden im Rahmen der THAI FASHION NIGHT präsentiert.

Tag 4 - Freitag, 16. September 2016

It’s mostly a men’s world!

16.00 Uhr: IRINA SCHROTTER

Irina Schrotters Frühjahr-Sommer 2016 Kollektion ist ein neues Kapitel in der Reise des Labels, ins Leben gerufen in Iasi, Rumänien vor 25 Jahren. Sie war ein sofortiger Erfolg bei Frauen, die auf der Suche nach einer Alternative für tägliche Kleidung waren. Lange und kurze Silhouetten, symmetrische und asymmetrische Details, glatte und strukturierte Oberflächen definieren die Designs. Hohe Qualität in jedem Detail ergibt sich aus dem in 25 Jahren gesammelten Know-how. Eleganz trifft auf eine coole und edgy Einstellung.

17.00 Uhr: TRUEYOU

TrueYou ist ein Modelabel. TrueYou ist eine Marke. TrueYou ist ein Lifestyle.

Er steht für Mode und einen Lifestyle, der von Offenheit, Mut und Selbstbewusstsein geprägt ist. TrueYou ist eine Marke, die weit über konventionelle Kleidung hinausgeht. Sie ermutigt Menschen, ihre angeborene Einzigartigkeit ständig neu auszuleben und ihr Selbstbewusstsein nach außen zu kehren, um sich tatsächlich so zu präsentieren, wie sie es immer schon wollten, aber sich nie trauten.

18.00 Uhr: SHAKKEI

Seit 2009 steht Shakkei für nachhaltige, grüne Mode aus Wien. Vielschichtigkeit, Subtilität und Ästhetik dominieren die Kreationen, die Gabriel Baradee in seinem Store in der Burggasse für Damen und Herren anbietet.

19.00 Uhr: KAYIKO

The Private Luxury Label by Karin Oèbster - bietet Avantgarde-Designermode und Accessoires in exklusiven Kleinstauflagen und Einzelstücke für selbstbewusste, kosmopolitische Menschen, die Wert auf Design, Qualität und individuellen Luxus legen. Die gesamte Kollektion wird per Hand in Wien gefertigt. "Less is more" lautet die Philosophie hinter dem einzigartigen Stil von KAYIKO.

20.00 Uhr: NIKOLA FECHTER VIENNA & MASTERS OF DIRT

NIKOLA FECHTER VIENNA

Die Modelinie von Nikola Fechter Vienna steht für Weiblichkeit und zeitlose Eleganz, abseits von kurzlebigen Modetrends. Die Begriffe "leistbarer Luxus", "high quality fashion basics" und "key signature pieces for your closet" definieren Nikola Fechters Kollektionen. Sie legt Wert auf höchste Qualität der Stoffe, tragbare Schnitte, die keinem Size Zero Zwang unterliegen sowie auf Fairtrade-Produktionsmethoden. Ein besonderes Highlight stellt die kombinierte Modeschau von Nikola Fechter und ihrem Bruder Georg mit seinem Label Masters of Dirt dar, die erstmals gemeinsam ihre Modekollektionen präsentieren.

MASTERS OF DIRT

Die Modelinie von Masters of Dirt ist ursprünglich aus dem Merchandise der weltbekannten Freestyle Show enstanden. Mastermind Georg Fechter und sein Fashion Direktor Martin Seeh legen größten Wert auf höchste Stoffqualität und verwenden hauptsächlich Biobaumwolle und Viskose. Ein besonderes Highlight stellt dieses Jahr die kombinierte Modeschau von Nikola Fechter Vienna und ihrem Bruder Georg mit seinem Label Masters of Dirt dar, die erstmals gemeinsam ihre Modekollektionen präsentieren. "But we are one, even if diversity rules" betonen Nikola und Georg.

21.00 Uhr: MILK presented by Mercedes Benz

MILK ist mehr als eine Leidenschaft. Nicole Komitov möchte mit ihrem Label ihre Lieblingskleidung selbst herstellen - eben jene Stücke, die niemals am Boden des Kleiderschranks landen. Die eigentlich gegensätzlichen Attribute - Schlichtheit und Dramatik miteinander verschmelzen und so MILK zu einem tragbaren Avantgarde Label machen.

22.00 Uhr MADS DINESEN by MYZ/MD

Hinter dem Label mads dinesen steht der gleichnamige Designer. Die SS2017-Kollektion VISION 5/1 entstand in Kollaboration mit der Designerin Muyao Zhang. Mit starken Referenzen zur traditionellen Schnittkonstruktion verbinden Dinesen und Zhang klassisch-westliche Schneiderkunst als Ausgangspunkt auf eigensinnige Art dekonstruierte Trachten- und Folklore-Elemente mit Arbeitskleidung zu einer Kollektion, die gleichzeitig konfrontierend als auch poetisch und puristisch ist.

Tag 5 - Samstag, 17. September 2016

FASHION IS FOR EVERYONE!

12.00 Uhr: MODESCHULE HERBSTSTRASSE

Mode im Diskurs zeichnet die Abschlusskollektionen des Kollegs für ModeDesignTextil der Herbststraße aus. Dem Gegensatz des futuristisch Anmutenden versus traditionell Interpretiertem wird ebenso Rechnung getragen, wie reduzierten Formen versus der Opulenz. Die teils sehr persönlichen Auseinandersetzungen mit Kleidung, textilen Techniken und Design spiegeln die individuellen und in höchstem Maße professionellen Kollektions-Konzepte der Absolventen/innen wider.

14.00 Uhr: VIS A VIS

Andrea Kerber, 22-jährige Jungdesignerin mit Tiroler Wurzeln, gründete Anfang April 2016 das Streetwear Modelabel VIS A VIS. Ihre Kollektionen sind unangestrengt lässig. Im Rahmen der MQ VIENNA FASHION WEEK.16 präsentiert sie neben der aktuellen AW 16/17 Kollektion erstmals eine eigene MEN-Collection. Mit ihrem Onlineshop versorgt sie Kunden aus ganz Österreich. Auch erste Anfragen aus New York treffen ein.

15.00 Uhr: PROTOTYPE SCHUMACHER

Die neue "Rose scented Love Letters" Kollektion von PROTOTYPE.Schumacher für Winter 2016/17 bringt zarte rosé und roségoldene Akzente für wunderschöne Offwhite-Schwarz Looks mit Streifen, Karos, Rosen. Die Silhouetten sind körpernah, oft betont durch meisterhaft konstruierte Korsetts. Dreidimensionale Applikationen wirken wie moderne Skulpturen zum Anziehen. Zu den labeltypischen schadstofffreien Jerseys mit höchstem Tragekomfort kommen feine florale Spitzen, Lasercuts, Satinprints und handschuhweiches Leder. Gefertigt wird seit 1993 nachhaltig im eigenen Atelier.

16.00 Uhr: ARTISTA und AQUANAUTA

ARTISTA

Artista zelebriert mit ihrem Label die Kreativität, Individualität und Extravaganz und repräsentiert dadurch eine entspannte Eleganz für das tägliche Leben. Die Philosophie von Artista beruht auf Respekt für die klassische traditionelle Schneiderkunst, deren Schnitte in eine zeitgenössische urbane Kleidung versetzt werden, während sie mit extremen Linien zu einer neuen Interpretation gepaart werden.

AQUANAUTA

Aquanauta wurde 1999 gegründet, Besitzerin ist die Designerin Bernadett Pallai. Die Kollektionen bestehen aus Kleidung, die sowohl tagsüber getragen werden kann, als auch am Abend besteht. Ihr Ziel ist es, einen einzigartigen und ursprünglichen Look zu erschaffen und von Saison zu Saison zu erneuern. Ihre Vision ist es, der Phantasie mit Intelligenz, Kreativität und einer Prise Humor freien Lauf zu lassen. Das Resultat ist eine exklusive, markante und gleichzeitig bequeme Kollektion.

17.00 Uhr: CLAUSTYLER - presented by FlyNiki

Claus Tylers Kreationen sind eine Verschmelzung aus klassischer Eleganz, einem Hauch Haute Couture und raffinierten Details. Damit schafft es der Designer, die Trägerin seiner Kreationen stilvoll zu kleiden, ohne sie dabei mit der Last einer ganzen Modeepoche zu beschweren. Claus Tyler - der Avantgardist auf dem Parkett zeitloser Eleganz. "So unterschiedlich wie meine verarbeiteten Stoffe und Materialen sind, so vielfältig zeigt sich der Charakter der Trägerinnen. Meine Modelle unterstreichen auf dezente auffallende Weise Persönlichkeiten, ohne dabei neue zu schaffen. Das macht meine Arbeit auch so besonders, denn jede Kundin hat unterschiedliche Ansprüche." - Claus Tyler

18.00 Uhr: SO LCH LD CLOTHING und LILA - presented by FlyNiki

SO LCH LD CLOTHING ist ein Modelabel - aber nicht nur: Getrieben von der Idee Kunst und Mode stärker zu verweben, arbeitet die Kultur- und Sozialanthropologin Martina Rastinger. Sie entwirft Mode für Frauen, welche sich leisten können, im Herzen Kind zu bleiben! MADE IN AUSTRIA!

LILA

Hinter dem in Wien ansässigen Label lila - der Shop befindet sich im 7. Bezirk - steht Lisi Lang. Es entstehen zwei Damenkollektionen pro Jahr, sie sind voller Einfallsreichtum, Erfindungsgabe und Verspieltheit. Für sie war es klar, das Theater hinter sich zu lassen, um Modedesignerin zu werden. Sie präsentiert Winter 16/17, eine Ballkleider-Kollektion sowie einen pre-view auf die Sommerkollektion 2017. Alle Kleidungsstücke besitzen Details, die in eine unerwartete Richtung führen. Tragbarkeit und Komfort stehen an erster Stelle.

19.00 Uhr: JUAN CARLOS GORDILLO

Juan Carlos Gordillo ist ein Designer, der nicht an Tendenzen glaubt und ihnen auch nicht folgt. Vielmehr sieht er Mode als Kunst und Kultur und bleibt seinem eklektischen Stil stets treu. Als Verfechter des "Upcyclings" verwendet der Guatemalteke vorwiegend gebrauchte Materialien wieder. Seine neue Kollektion "Journey at the Americas" besteht fast ausschließlich aus Einzelstücken für Kunden, die auf der Suche nach exklusiver Mode sind.

20.00 Uhr: IRINA VITJAZ

Irina Vitjaz ist eine Marke, die kreiert wurde, um die Weiblichkeit der Frau zu unterstreichen. Die Verwendung von hochwertiger Seide ist ein traditionelles Merkmal der Haute Couture und macht jede Frau noch zarter und anmutiger. Die Hauptinspiration der diesjährigen Kollektion sind Blumen, die auf Stoffen erblühen, als ob sie am Leben wären. Die leichte Struktur von fliegender Chiffon-Seide schafft den Eindruck, als ob Drucke in Bewegung wären. Kleider aus feinster Seide erscheinen in einer sehr romantischen und eleganten Interpretation.

21.00 Uhr: ECE OZALP und ELANUR ERDOGAN

ECE OZALP, Modedesignerin aus Istanbul, begann ihr Label mit dem Ziel, Handwerkskunst mit Designs zu kombinieren, um ihre Weltanschauung darzustellen. Sie übersetzt Konzepte und Stimmungen in Formen und Techniken. Ece Ozalp glaubt an eine Verbindung von Psychologie, Emotionen und Umwelt durch Mode. Mit futuristischen Stoffdrucken und Strukturen hinterfragt sie die menschliche Natur. Sie arbeitet mit multidisziplinären Künstlern, die von ihrer Kollektion inspiriert, eindrucksvolle Erlebnisse schaffen.

ELANUR ERDOGAN

Als leidenschaftliche Geschichtenerzählerin sieht Elanur Erdogan Kleidung als eine Metapher, die mit der Person, die sie trägt, mitreist. Bei der MQ VIENNA FASHION WEEK.16 wird sie ihre neuste Kollektion 1/217 zeigen. Ein sozioökonomischer Kommentar, der sich mit dem Thema der Nachhaltigkeit auseinandersetzt. Mehr Informationen zur Designerin aus New York finden Sie unter www.elanurerdogan.com.

22.00 Uhr: ROEE und KARL MICHAEL

ROEE

Das am 28.11.2013 gegründete Label ROEE wurde aus Leidenschaft und Liebe zur Mode gegründet. Das Ziel dahinter war, neues Bewusstsein zu schaffen und Menschen für hochwertige Materialien, durchdachte Schnitte und aufwendige Verarbeitungstechniken zu faszinieren. Hinter ROEE stehen Rene Pomberger (design) & Michael Mairhofer (office/pr), die es sich zum Lebensziel gesetzt haben mit ihren Kreationen zu begeistern. Als Inspirationsquelle verwendet der begabte Designer außergewöhnliche Schnitte und Verarbeitungstechniken. Sobald er sich in eine neue Technik verliebt hat, spinnt er um die einzelnen Stücke eine Geschichte. ROEE ist ein Designlabel, das sich der Vielschichtigkeit verschrieben hat und das mit raffinierten Schnitten und Qualität besticht.

KARL MICHAEL

Der österreichische Designer Karl Michael ist bekannt für seine genderkontroversen, von Science Fiction inspirierten Ready to Wear Kollektionen. Seine neue Kollektion soll ein Vorgeschmack - ein Teaser - für seine kommende Serie "The Protectors" sein. Der Gedanke dahinter ist Fiktion und Realität miteinander zu verschmelzen. Die Looks sind inspiriert von einem postapokalyptischen Storyboard und wurden aus verschiedenen Materialien wie Latex, Metall, Wolle und Biobaumwolle angefertigt. Mit dieser Kollektion will die Marke Karl Michael eine klare Message verbreiten: "Zusammen sind wir stärker und vereint sind wir unaufhaltbar. Sei also der Superheld, den die Welt jetzt braucht."

Tag 6 - Sonntag, 18. September 2016

FASHION IS FOR EVERYONE PART II!

13.00 Uhr: MODESCHULE MICHELBEUERN

Zum 5-jährigen Jubiläum der Teilnahme an der MQ VIENNA FASHION WEEK zeigt die Modeschule Michelbeuern ihre aktuelle Kollektion ANDROGYN, eine stilvolle Hommage an den Dresscode von Marlene Dietrich und Greta Garbo - eine perfekte Verschmelzung von Design, Qualität und gekonnt umgesetzter Handwerkstechnik. Das vielfältige Ausbildungsangebot ermöglicht die Realisierung kreativer Ideen von der ersten Skizze bis zum selbst gefertigten Designerstück - unterstützt durch ein kompetentes und engagiertes LehrerInnenteam.

14.00 Uhr: CHIC BY VALI CIOBAN und CORINA VLADESCU

CHIC BY VALI CIOBAN ist seit einem Vierteljahrhundert ein Teil von der Stadt Arad in Rumänien und färbt die Straßen der Stadt mit Mut und Kreativität. Chic by Vali Cioban-Kollektionen sind von Kunst und Natur, von Märchen bis hin zu jeder Person, der man im täglichen Leben begegnet inspiriert. Die Kleider sind aus dem Wunsch entstanden, Menschen zu ermutigen sich frei zu äußern. Die Botschaft ist ein Aufruf zur Schöpfung, eine Inspiration für Menschen so zu sein, wie sie wirklich sind - heute, hier und jetzt.

CORINA VLADESCU

Das gleichnamige Label wird von Corina Vladescu selbst finanziert, komplett entworfen und konzipiert. Alle Kollektionen werden mit ihrem eigenen ausgebildeten Team an einem Ort selbst produziert, der auch den Showroom und die Büros beherbergt. Das Team steuert und kontrolliert selbst jeden Schritt ab Research und Entwurf bis hin zu Stoffen und Produktion. Dies ermöglicht dem Label Premium-Produkte mit starker Identität anzubieten, die weltweit erhältlich sind.

15.00 Uhr: VENI CREATRIX

Nobel. Einfach ergreifend. Ein Ja. Ein Nein. Eine klare Linie. Das Design von Marina Sagl für VENI CREATRIX- fashion is confession ist ein klares Statement: NOBEL. Radikal. Einfach. Ergreifend. NOBEL.

16.00 Uhr: DYPOL DEDUCTIONS, MASI, BIZZIKLETTEN

DYPOL DEDUCTIONS

Punktgenau zum 10-jährigen Gründungsjubiläum präsentiert das Mode-Magnetfeld dypol deductions seine brandneue Kollektion: dd10. Hochwertig gearbeitetes Design experimentiert mit Hightech-Materialien und intelligenten Funktionsstoffen. Futuristische Elemente erzählen von der Poesie der Geometrie. Klare Linien und Funktionalität treffen auf raffinierte Schnittführung und radikalen Materialeinsatz - kurz: dypol deductions.

MASI

Junge Strickmode hat sich längst von ihrem staubigen Image befreit. Trendige Knitwear für die urbane Individualistin - so schaut Gestricktes heutzutage aus, zumindest bei MASI. MASI ist ein Linzer Modelabel. Idee, Konzept, Entwurf und Verarbeitung stammen aus Linzer Hand. Und MASI überrascht. Oft dezent, manchmal extravagant, stets präzise verarbeitet. Erlesene Qualität und hoher Tragekomfort charakterisieren MASI Knitwear. Verarbeitet werden ausschließlich hochwertige Garne aus reiner Naturfaser.

BIZZIKLETTEN

Gewebt in den verwunschenen Höhlen des Seidenberges, getaucht in die Farben der Unendlichkeit und genäht von den zarten, langen Fingern der Schicksalsgöttinnen. Getragen voller Stolz und Anmut von den Erleuchteten. Kein Stoff für Sterbliche. Mehr als nur Mode.

17.00 Uhr: SABINE KARNER

Viele Jahre war die Designerin Sabine Karner in einem kleinen Shop in der Wiener Innenstadt zu finden - jetzt ist sie umgezogen! Wieder im ersten Bezirk, gleich hinter dem Stephansdom in der Strobelgasse 2, zeigt sie auf rund 100m2 ihre gesamte Kollektion. Der OPEN SHOWROOM lädt in persönlicher Atmosphäre zum Schmökern ein, auch Anfertigungen sind möglich. Von Montag bis Freitag ist Sabine Karner für Ihre KundInnen da, oder auch gerne mal außerhalb der Öffnungszeiten.

18.00 Uhr:ROMANI und MIAU BY CLARA ROTESCU

ROMANI

Romani Design interpretiert traditionelle Motive neu und schafft zeitgenössisches Design, das die Geschichten der Roma-Identität erzählt. Die Marke umfasst den Reichtum und das bunte Leben in den Osten reisender Bohémiens, vereint mit einer modernen Sensibilität für Unikate für Freidenker. Sie unterstreicht unser Bedürfnis nach Freiheit mit kreativen Ansätzen zu Volumen, Farbe und Geometrie. Das erste Roma-Modelabel ist für seine originelle Weise bekannt, Brücken zwischen den Kulturen zu schaffen.

MIAU BY CLARA ROTESCU

Sommer - Wenn die Impressionisten uns gesagt hätten, den Sonnenschein mit halboffenen Augen einzufangen, würde uns eine wunderbare Überraschung von schillerndem Licht, dem Farbspektakel jedes einzelnen Strahles erwarten, nicht wahr? Inspiriert von der Mystik eines sonnigen Morgens erschuf Clara Rotescu den Tanz von Licht und Farbe als Metapher der Ruhe. Während sich ihre frühen Arbeiten auf das üppige kulturelle Mosaik am Balkan bezogen, erblüht nun ihr Credo, Mode als Leinwand für Positivität und Vielfalt zu betrachten.

19.00 Uhr: ANIKO SMART COUTURE

Mode wird wieder Inspiration. Unterhaltung.
Spiel mit Stil, Farben, Formen, Stoffen und Details.
Kreative Kombinationen ohne Ende aufbauend auf der Ästhetik und Stilsicherheit der Designkollektion FRINGES !! von Aniko Smart Couture.
Ähnlich einem Computerspiel, konfiguriert man sich aus modular entworfenen Elementen die eigenen Modelle. Innerhalb von 2 Wochen werden diese nach Maß konfektioniert und geliefert. Das macht Freude!
Am Bildschirm konfigurieren, trotzdem die Haptik, die Beratung, das Erlebnis und den Spaß einer Shoppingtour genießen.

20.00 Uhr: PIOTR PAULSON

Die Grundlage der experimentellen Schnittentwicklung stellt eine vorsichtige Interpretation von Urban Clubwear, Punk und Futurismus dar. Mut zur Kühnheit, Auflehnung zum Gewohnten bis hin zur rebellischen Provokation urbaner Dresscodes führen zu einer einzigartigen und unverkennbaren Mode. Schwarze Lederoptik, Bänder und Ösen setzen nicht nur optische Akzentuierungen, sondern versprechen auch hohe Funktionalität. Durch asymmetrische Liniensetzung wird durch umspielende und teilweise bedruckte Stoffe gebrochen.

21.00 Uhr: URBAN FASHION NIGHT presented by Mario Soldo

Bereits zum sechsten Mal präsentiert Mario Soldo mit seiner Model- und Eventagentur Mother Agency die Abschluss-Modenschau der MQ VIENNA FASHION WEEK.16. Die Veranstaltung findet in zwei Teilen statt.


Part 1 wird von km/a präsentiert Herbst/Winter und teilweise Vorschau auf Frühjahr/Sommer 2017. Diese Show wird von circa 30 Models von mother agency vorgeführt.

Part 2: HUMANA präsentiert "The World of Vintage" Bei diesem zweiten Teil der Closing Show versetzt Regisseur Mario Soldo das Publikum in die "Welt der Vintage - Mode". Die von HUMANA präsentierte Modenschau wird mit verschiedenen Promis, Models, Künstlern und zwei Acts inszeniert!

Wer ist euer Lieblings-Designer? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden