Mo, 21. Mai 2018

Lederhosentreffen

15.08.2016 20:46

Ein Platz für Mister Musi

Aus allen Nähten platzte der Lamplwirt in Ebenthal am Feiertag. Beim bereits 19. Lederhosentreffen gab´s zünftige Musik, eine Trachtenmodenschau und eine Überraschung für Moderator Arnulf Prasch.

"So viele Menschen hatten wir noch bei keinem der bisher 19 Lederhosentreffen", erinnert sich Gastronomierat Hans Tischler, der Erfinder dieser so sensationell gewachsenen Brauchtumsveranstaltung. Heuer wurde sogar das Servicepersonal beim Lamplwirt in Ebenthal verdoppelt!

Für die Besucher gab´s wieder ein buntes Rahmenprogramm. Neben toller Musik - darunter auch von Stammgast Jazz Gitti - wurden bei einer Modenschau der Alpen-Adria-Manufaktur Strohmaier die neusten Trachtentrends präsentiert.

Eine Überraschung gab´s für den langjährigen Moderator des Lederhosentreffen und "Mr. Musi" Arnulf Prasch: Der schattige Lamplwirt-Gastgarten wurde zu seinen Ehren von "Arnulf Prasch Platz" umbenannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden