Do, 23. November 2017

Jetzt ist es fix:

12.08.2016 11:10

Alexander Gorgon hat einen neuen Verein

Alexander Gorgon hat einen neuen Verein gefunden: Der Ex-Austrianer, der seinen Vertrag mit den Veilchen diesen Sommer nicht verlängern wollte, bestätigt seinen Wechsel zum kroatischen HNK Rijeka. Der 27-Jährige unterschreibt beim Ex-Klub von Rapidler Ivan Mocinic einen Vertrag bis 2019.

Nachdem er im Sommer seinen Vertrag mit der Austria nicht verlängern wollte, weil er auf einen Top-Transfer spekulierte, wurde es in letzter Zeit äußerst ruhig um den Flügelspieler.

Keine ernstzunehmenden Angebote
Obwohl er mit 19 Treffern in der vergangenen Saison Austrias Top-Torschütze war, haben sich in den vergangenen Wochen einige Angebote aus dem Ausland als nicht ganz ernstzunehmend herausgestellt. Zuerst platze ein Transfer zu Suwon Samsung Bluewing aus Korea, wo wahrscheinlich viel Geld zu verdienen gewesen wäre, danach wurde auch aus einem Wechsel zu Dresden, Las Palmas oder Palermo nichts.

Nun ist der Angreifer natürlich erleichtert, dass er einen neuen Arbeitgeber gefunden hat: "Freue mich bald wieder auf dem grünen Rasen stehen zu können und auf die neue Herausforderung bei Rijeka", gibt er auf seinem Instagram-Account bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden