So, 19. November 2017

Einige Tage Pause

08.08.2016 14:55

Entwarnung bei Rapid-Star Traustason

Rapid muss nicht allzu lange auf den isländischen Teamspieler Arnor Ingvi Traustason verzichten. Der 23-Jährige erlitt am Sonntag beim 4:1-Derbysieg gegen die Austria einen kleinen Bluterguss im Knie sowie ein Knochenmarksödem im rechten Schienbeinkopf und sollte in einigen Tagen wieder einsatzbereit sein.

Arnor Traustason musste nach seinem Derby-Treffer am Sonntag verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Bei Rapid rechnete man bereits mit einer bitteren Diagnose. Doch jetzt gab es Entwarnung. Traustason zog sich im Spiel gegen die Austria einen kleinen Bluterguss im Knie sowie ein Knochenmarksödem im rechten Schienbeinkopf zu. Es folgt nun eine schmerzorientierte Therapie, danach kann der Isländer zeitnah wieder ins Training einsteigen.

Am Samstag trifft Rapid in der vierten Bundesliga-Runde auf die Admira.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden