Mi, 13. Dezember 2017

"Bin der Gewinner"

25.06.2016 13:42

Dieser Investor verdiente mit Brexit 270 Mio. Euro

270 Millionen Euro - so viel soll der britische Hedgefonds-Manager Crispin Odey mit der Brexit-Abstimmung verdient haben. Der überzeugte Verfechter eines EU-Austritts wettete auf einen Kursverfall des britischen Pfund und gewann damit ein Vermögen. "Ich denke, dass ich der Gewinner sein könnte", erklärte der einflussreiche Finanzhai am Freitag.

Der 57-Jährige unterstützte die Brexit-Kampagne seit Längerem finanziell und konnte nun neben der Durchsetzung seiner Überzeugung auch noch einen Mega-Profit daraus schlagen. Odey verwaltet einen Fonds im Wert von rund zehn Milliarden Euro, sein persönliches Vermögen wird auf etwa 1,1 Milliarden Euro geschätzt.

Starke Abwertungen nach Brexit-Votum
Die Entscheidung der Briten zum Austritt aus der Europäischen Union hatte am Freitag zu heftigen Turbulenzen am Devisenmarkt geführt. Der Kurs des Euro gab deutlich nach, das britische Pfund rutschte auf den tiefsten Stand seit 1985 ab. Die als sichere Häfen geltenden Währungen Yen und Franken waren unterdessen stark im Aufwind.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden