Di, 12. Dezember 2017

Einigung mit ManU?

06.06.2016 08:54

Superstar Zlatan Ibrahimovic kündigt "Bombe" an

Das Rätselraten über den zukünftigen Klub von Zlatan Ibrahimovic könnte bald ein Ende haben. Schwedens Superstar kündigte nach dem Testspielsieg gegen Wales (3:0) eine Entscheidung an: "Es wird eine große Verkündung am 7. Juni geben."

So viel sei verraten: "Es wird die große Bombe in diesem Sommer", sagt Ibrahimovic, der Paris St. Germain nach vier Jahren verlässt. Gerüchten zufolge steht der Stürmer kurz vor einem Wechsel zu Manchester United, wo sein ehemaliger Coach Jose Mourinho das Traineramt im Sommer übernimmt. Nur eins machte "Ibra" klar: "Für die Allsvenskan (Anm.: schwedische Liga) bin ich zu gut", sagte er zu Spekulationen über eine Rückkehr nach Malmö.

"Alter nur eine Zahl"
Sorgen wegen seines Alters mache er sich nicht. "Ich habe bewiesen, dass das Alter nur eine Zahl ist", sagte Ibrahimovic. Wenn er etwas erreichen wolle, erreiche er es. "Ich mache mich gerade erst warm." Auch mit Blick auf seinen Einsatz bei der EM in Frankreich im Sommer zeigt er sich zuversichtlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden