So, 17. Dezember 2017

Van der Bellen:

28.05.2016 16:55

"Bei Doskozil ist das Bundesheer in guten Händen"

Zum ersten Mal in der Zweiten Republik ist mit dem neuen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen ein Grüner Oberbefehlshaber des Bundesheeres. Das hat bei so manchem im Land Ängste ausgelöst. Die versucht Van der Bellen nun zu zerstreuen und sagt ganz klar: "Das Heer ist bei Minister Doskozil in guten Händen".

Im Speziellen schätzt Van der Bellen "die engagierte und international anerkannte Arbeit der österreichischen Soldatinnen und Soldaten". Das Heer leiste wichtige Aufgaben, sowohl im Inland, etwa im Rahmen der Katastrophenhilfe, als auch im Ausland, etwa bei Friedenseinsätzen unter UNO-Mandat. Diese wichtige Rolle sollte auch in Zukunft wahrgenommen werden, wobei die Truppe "entsprechend modern ausgestattet sein soll".

Baldiges Treffen zwischen Van der Bellen und Doskozil
Mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil hat der neue Bundespräsident gleich nach seinem Sieg in der Stichwahl telefoniert, und er wird noch vor seiner Angelobung mit ihm zu einem ersten, informellen Arbeitsgespräch zusammentreffen. Dabei geht es um "die aktuelle Situation und Herausforderungen, die noch kommen".

Grenzeinsatz zu Ungarn "wichtiger Beitrag"
Was den Grenzeinsatz des Heeres zu Ungarn betrifft, so ist er für Van der Bellen "in herausfordernden Zeiten als befristete Maßnahme ein wichtiger Beitrag, um die Polizei zu unterstützen". Van der Bellens Botschaft an die Soldatinnen und Soldaten: "Ich habe Respekt vor ihrem Einsatz und dass sie bei jedem Wetter rund um die Uhr im Grenzgebiet unterwegs sind."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden