Sa, 21. Oktober 2017

Machtkampf verloren

19.05.2016 13:53

Werder Bremen: Aus für Eichin, Baumann übernimmt!

Werder Bremen hat sich wenige Tage nach dem Klassenverbleib in der Bundesliga von Manager Thomas Eichin getrennt. Der Geschäftsführer Sport verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung. Der Aufsichtsrat mit dem deutschen Ex-Teamspieler Marco Bode an der Spitze ernannte Ex-Profi Frank Baumann zu seinem Nachfolger. Werders Ehrenkapitän soll kommende Woche seine Arbeit aufnehmen.

Eichin verlässt den Verein als Verlierer eines internen Machtkampfes mit dem ukrainischen Trainer Viktor Skripnik. Der frühere Eishockey-Manager der Kölner Haie, seit Februar 2013 in Bremen, soll sich für einen Trainerwechsel ausgesprochen haben. Damit fand er beim Aufsichtsrat und anderen Gremien des Traditionsvereins aber keine Zustimmung.

"In unseren Diskussionen zur künftigen sportlichen Ausrichtung haben wir jedoch unterschiedliche Auffassungen festgestellt, die letztlich der auslösende Moment für die Entscheidung waren, die sportliche Verantwortung in andere Hände zu geben", begründete Bode in einer Mitteilung des Vereins den Abschied von Eichin.

Werder hatte sich mit den ÖFB-Legionären Zlatko Junuzovic und Florian Grillitsch erst in der letzten Runde am vergangenen Samstag den Klassenerhalt in der Bundesliga gesichert. Entscheidend war ein 1:0-Sieg im direkten Duell mit Eintracht Frankfurt. Die Bremer beendeten die Saison letztlich mit 38 Punkten aus 34 Spielen auf Rang 13.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).