Di, 21. November 2017

0:0 im CL-Halbfinale

26.04.2016 22:41

Real ohne Ronaldo zu harmlos, Hart rettet ManCity

Keine Tore im ersten Teil des Champions-League-Halbfinales zwischen Manchester City und Real Madrid! Die Engländer mit einem überragenden Joe Hart im Tor trotzten den "Königlichen" am Dienstag im Etihad-Stadium vor 53.000 Zusehern ein 0:0-Remis ab.

Die Spanier, bei denen Cristiano Ronaldo aufgrund einer Muskelüberlastung im rechten Oberschenkel fehlte, konnten in Manchester keine großen Akzente setzen. Erst gegen Ende der zweiten Hälfte wurden die Spanier gefährlich. Vor dem Rückspiel am 4. Mai (20.45 Uhr) im Madrider Bernabeu-Stadion ist damit noch alles offen.

Beide Teams konnten sich im ausverkauften Etihad-Stadium über weite Strecken nicht entscheidend in Szene setzen. Real wirkte ohne Ronaldo vorne zu ungefährlich. Die mit Lucas Vazquez, Karim Benzema und Gareth Bale gebildete Angriffsreihe blieb vor der Pause blass. Spätestens in Strafraumnähe waren aber auch die Hausherren mit ihrem Latein am Ende, Torchancen waren daher Fehlanzeige. Wenn es einmal im Ansatz gefährlich wurde, standen die Abwehrreihen sicher.

Muskelüberlastung stoppt Ronaldo
Ronaldo hatte am Montag trainiert und hätte nach seiner Pause am Samstag beim 3:2-Ligaerfolg bei Rayo Vallecano gegen City wieder auf den Platz zurück kehren sollen. Die medizinische Abteilung gab am Dienstag aber kein Grünes Licht, die Muskelüberlastung im rechten Oberschenkel verhinderte einen Einsatz des 16-fachen Champions-League-Saisontorschützen.

Erste Torchance erst in der 71. Minute
Die Fans mussten sich bis zur 71. Minute gedulden, da gab's die erste Torchance für Real, als Jese per Kopf die Latte traf. Bale und Modric konnten ihre Chancen auch nicht verwerten. In der Schlussphase rückte dann Citys Goalie Joe Hart in den Mittelpunkt. Englands Teamtormann machte einen Casemiro-Kopfball zunichte (79.) und bewahrte seine Mannschaft bei einem Pepe-Schuss aus vier Metern nach einer Bale-Kopfball-Vorarbeit (82.) mit einer Glanzparade vor der drohenden Niederlage.

Wenige Sekunden vor dem Ende wurden die "Citizens" doch noch gefährlich, bei einem De-Bruyne-Freistoß musste sich Keylor Navas auszeichnen (93.). Es war eine von nur zwei guten Chancen der Hausherren insgesamt, in der ersten Minute nach Wiederbeginn hatte Sergio Aguero drübergeschossen. Die Anhänger der Hausherren mussten da mit dem 0:0 zufrieden sein. Am Mittwoch trifft Atletico Madrid zu Hause auf Bayern München (David Alaba), das Endspiel steigt am 28. Mai in Mailand.

Champions-League/Halbfinal-Hinspiel:
Manchester City - Real Madrid 0:0

Manchester, Etihad Stadium, 53.000 (ausverkauft)
SR Cüneyt Cakir (TUR)
ManCity: Hart - Sagna, Kompany, Otamendi, Clichy - Fernandinho, Fernando - Navas (77. Sterling), De Bruyne, Silva (40. Iheanacho) - Aguero
Real: Navas - Carvajal, Ramos, Pepe, Marcelo - Modric, Casemiro, Kroos (90. Isco) - Bale, Benzema (46. Jese), Vazquez
Gelbe Karten: Silva bzw. Pepe, Carvajal

Rückspiel am 4. Mai (20.45 Uhr) in Madrid
Zweites Halbfinale (Hinspiel am Mittwoch, Rückspiel am 3. Mai):
Atletico Madrid - FC Bayern München (Alaba)
Finale am 28. Mai in Mailand

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden