Do, 23. November 2017

Konzertvorschau

13.04.2016 13:46

André Rieu: Der Walzerkönig kommt nach Wien

Mit seinem renommierten Johann Strauss Orchester kommt der holländische Star-Geiger André Rieu am 28. Mai in die Wiener Stadthalle. Wir haben uns im Vorfeld mit dem smarten Musiker über sein doppeltes Familienglück und die Freude an der Kunst unterhalten.

Alles Walzer!" heißt es am 28. Mai in der Wiener Stadthalle, denn dann wird Stargeiger André Rieu wieder seinem großen Idol Johann Strauss huldigen und das Publikum mit dem Radetzky-Marsch beglücken. In die Alpenrepublik hat sich der Holländer schon vor langer Zeit verliebt - ein Mitgrund, warum er uns so oft und gerne mit seiner musikalischen Anwesenheit beehrt.
Ein wichtiger Baustein seines einzigartigen Erfolgs ist vor allem seine Familie. Mit seiner Frau Marjorie feierte er letztes Jahr den 40. Hochzeitstag. "Es ist unheimlich wichtig für mich, nach meinen anstrengenden Touren nach Hause zu kommen, wo sie für mich da ist", schwärmt er immer noch frisch verliebt im "Krone"-Interview, "ohne mein Zuhause wäre ich leer, deshalb toure ich für gewöhnlich nicht länger als zwei Wochen am Stück."

Der Himmel hängt aber auch innerhalb seines Orchesters voller Geigen, denn auf seinem Studiogelände im heimatlichen Maastricht hat er eine Art Familienimperium aufgebaut: "Hier gibt es einen Kindergarten für die Nachkommen meiner Orchestermitglieder. Wir wollen nicht alle wie Zigeuner um die Welt reisen, sondern möglichst normal leben."

In Wien darf man sich jedenfalls auf eine überdurchschnittliche Show gefasst machen. Tickets gibt es unter 01/588 85-100 oder unter www.ticketkrone.at. Ermäßigungen unter www.kronebonuscard.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden