Mo, 28. Mai 2018

Zwei Frauen mit Kind

29.03.2016 16:59

89-Jährige vertrieb Eindringlinge

Eine rüstige Dame hat sich am Karsamstag gegen Eindringlinge in ihr Haus ordentlich durchgesetzt. Schon mehrmals musste sie sich mit Kriminellen auseinandersetzen. Die Polizei bittet um Hinweise!

Bereits zweimal musste sich in Wörth bei Kirchberg an der Raab eine rüstige Pensionistin (89) mit Dieben in ihrem Haus auseinandersetzen. Am Vormittag des Karsamstag war sie nun zum dritten Mal mit Kriminellen konfrontiert: Sie ging raus, um Kohle zum Einheizen zu holen, "und als sie ins Haus kam, standen zwei Frauen und ein Kind vor ihr", berichtet ein erhebender Beamter. Doch die Dame ließ sich nicht verschrecken, sie brüllte die Eindringlinge an, sie sollen verschwinden und ging auch mit körperlicher Kraft gegen sie vor. Gestohlen dürften sie nichts haben, allerdings haben die Frauen eine Lade durchwühlt und einen Zimmerschlüssel mitgenommen. Nachbarn ist ein weißer VW-Bus mit einer schwarz lackierten Motorhaube aufgefallen. Wer hat die beiden Frauen mit Kind gesehen? Hinweise an die Polizei: 059133/6125.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden