Mi, 18. Oktober 2017

Nippel-Herzerln

22.03.2016 11:10

Micaela Schäfer lässt hier ihren Busen tätowieren

Micaela Schäfer hat sich Brustnippel-Tattoos stechen lassen. Das Video der schmerzhaften Prozedur, bei der ihr von einer Tattookünstlerin Herzerln um die Brustwarzen tätowiert wurden, hat die Nacktschnecke unzensiert auf ihrer Webseite veröffentlicht. Auf Facebook hat sie eine zensierte Version, auf der ihre Brustwarzen verpixelt wurden, veröffentlicht.

Um ihre Brüste künftig noch besser in Szene zu setzen, hat sich das Nacktmodel "Promiflash" zufolge die Nippel tätowieren lassen.

"Ich mach ja immer gerne Sachen, die noch keiner so oft gemacht hat. Und da dachte ich mir, Nippel-Tattoos sind etwas für mich", erklärte die 32-Jährige dem Prominachrichtendienst, wie sie auf die skurrile Körperbemalung kam. Das Video der "Busenverschönerung" können Fans der ehemaligen Dschungelcamperin auf deren Webseite micaela-s.de anschauen. Einen kleinen Vorgeschmack darauf hat Schäfer auf Facebook gestellt:

Schäfer: "Es war sehr schmerzhaft, aber ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Also ich bereue es überhaupt nicht. Ich finde, das sind so geile Nippel. Und vielleicht habe ich damit wirklich einen Trend gesetzt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).