Sa, 18. November 2017

Nächster Sieg

20.03.2016 19:16

Kevin Wimmer und Tottenham ärgern Leicester weiter

Er lasst einfach nicht locker! ÖFB-Teamspieler Kevin Wimmer sitzt Englands Fußballtabellenführer Leicester City von Christian Fuchs mit seinem Klub Tottenham weiter im Nacken. Am Sonntag feierten die Spurs einen 3:0-Heimerfolg über Bournemouth und hielten den Rückstand mit fünf Punkten sieben Runden vor dem Ende in Grenzen. Indes feierte Manchester United im Stadtderby bei City einen 1:0-Sieg.

Matchwinner im Manchester-Derby wurde der 18-jährige Marcus Rashford. Das United-Talent traf nach 16 Minuten für das Team des umstrittenen Coaches Louis van Gaal. Die Gastgeber vergaben durch Sergio Aguero und Yaya Toure in der zweiten Hälfte die besten Chancen. Die "Citizens" müssen mehr denn je um die Champions-League-Qualifikation bangen.

Für Tottenham traf Englands Torjäger Harry Kane bereits nach 43 Sekunden und legte mit seinem 21. Saisontreffer in der 16. Minute nach. Christian Eriksen sorgte in der 52. Minute für die Entscheidung.

Die Ergebnisse der 31. Runde:
Samstag
Everton - Arsenal 0:2
Chelsea - West Ham 2:2
Crystal Palace - Leicester City 0:1
Watford - Stoke City 1:2
West Bromwich - Norwich City 0:1
Swansea City - Aston Villa
Sonntag
Newcastle - Sunderland 1:1
Southampton - Liverpool 3:2
Manchester City - Manchester United 0:1
Tottenham Hotspur - Bournemouth 3:0
Tottenham: Wimmer spielte durch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden