Do, 19. Oktober 2017

Gorgon poltert

20.03.2016 07:38

„Sehr ärgerlich!“ Austrianer sauer auf eigene Fans

Austrias Alexander Gorgon hat am Samstag nach dem 0:0 seiner Austria daheim gegen den WAC klare Worte gefunden - und zwar in Richtung der eigenen Fans. Dass es "seit Wochen" keinen Support von den Rängen mehr gäbe, sei "nicht nur für mich, sondern für die ganze Mannschaft sehr ärgerlich", wie er im "Sky"-Interview erklärte.

Gorgon legte sogar noch nach: "Wir freuen uns mittlerweile schon auf jedes Auswärtsspiel. Weil dort gibt's keine Pfiffe für uns." Ungewohnt klare Worte an die eigenen Fans, die der Austria-Star da von sich gab.

Die Austria hatte am Samstag einen weiteren Punkteverlust hinnehmen müssen. Der Tabellendritte kam zu Hause gegen den WAC nicht über ein torloses Remis hinaus. Der Rückstand auf das Spitzenduo Salzburg und Rapid beträgt bei einem Spiel mehr damit vorerst vier bzw. drei Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).