Do, 23. November 2017

Heiß begehrt

15.03.2016 20:08

Ribery über Alaba: „Alle Klubs wollen ihn!“

ÖFB-Star David Alaba ist weiterhin das große Thema beim FC Bayern. Bei der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Rückspiel gegen Juventus Turin lobt Bayern-Kollege Franck Ribery den Österreicher in den höchsten Tönen: "Alle Klubs der Welt wollen David Alaba."

Das Gezerre um Teamspieler David Alaba geht weiter. Laut "Krone"-Informationen liegt bereits ein Angebot des spanischen Topklubs FC Barcelona vor. Die spanische Zeitung "El Mundo Deportivo" hat ebenfalls bereits vom Interesse der Katalanen an Alaba berichtet. Dennoch ist sich Ribery sicher, dass Alaba die Münchner nicht verlassen wird: "Ich glaube, David hat das gleiche Gefühl wie ich für den FC Bayern."

Laut "Bild" haben die Bayern Alaba bereits einen neuen Vertrag angeboten, den der 23-Jährige zeitnah unterschreiben werde. Sein Freund Ribery streut dem Österreicher Rosen und betont, wie wichtig der Allrounder für die Bayern ist: "Alle Klubs der Welt wollen David Alaba. Alaba ist jung, aber schon ein Großer. Ich würde mich freuen, wenn er beim FC Bayern bleibt."

Hier im Video sehen Sie die Highlights des 5:0-Erfolgs der Bayern gegen Werder Bremen am vergangenen Liga-Wochenende:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden