Fr, 24. November 2017

Ferrari-Pilot

29.01.2016 16:46

Vettel: „WM-Titel muss unser Anspruch sein“

Rund zwei Monate vor dem Start in die neue Formel-1-Saison bereiten sich die Teams akribisch vor. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel stellt klar: "Der Titel muss unser Anspruch sein."

Der Weltmeister-Titel ist das große Ziel des italienischen Rennstalls. Am 19. Februar soll der neue Ferrari vorgestellt werden. Neben einem schlankeren Heck und einer kürzeren Nase soll vor allem mehr Power im Ferrari-Motor stecken. "Ich bin schon fast das gesamte letzte Jahr in die Entwicklung des Autos eingebunden", so Vettel gegenüber "Auto Bild Motorsport". Der Deutsche zu den Entwicklungsschritten seines Teams: "Ich denke, wir sind auf einem guten Weg."

"Jeder weiß, wo wir hinwollen", gibt sich Vettel kämpferisch und hofft auf die Rückkehr auf den Formel-1-Thron. "Ich glaube felsenfest daran, dass Mercedes schlagbar ist", so der Deutsche. Kein leichtes Vorhaben, wenn man an die Dominanz der Silberpfeile in der letzten Saison denkt.

Berger fordert mehr Zweikämpfe und Spannung
Der ehemalige Grand-Prix-Pilot Gerhard Berger hat die Formel 1 zuletzt hart kritisiert: "Wir haben eine echt schwierige Zeit. Mercedes hat seine Hausaufgaben natürlich gut gemacht und verdient jeden Respekt. Aber als Fans wünschen wir uns mehr Zweikämpfe, mehr Spannung", so der 56-jährige Tiroler. "Zu meiner Zeit", so Berger, "war die Formel 1 noch ein Ritt auf der Kanonenkugel. Heute ist nach der ersten Kurve klar, wer das Rennen gewinnen wird."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden