Fr, 24. November 2017

Schräges Video

29.01.2016 12:09

Richard Lugner als Bundespräsident?

Lugner for President! Am Freitag hat Richard Lugner ein Video auf die Facebook-Seite der Lugner City gestellt, in dem er sich für das Amt des Bundespräsidenten bewirbt. Freilich hat der Society-Baumeister in seiner schönen Ehefrau Cathy eine engagierte Mitstreiterin...

Der über zwölf Minuten lange Clip startet mit einer "Brandrede" von Cathy, warum ihr Ehemann als Bundespräsident und sie als First Lady die beste Wahl für die Österreicher seien.

"Noch kein offizieller Antritt"
Auf Nachfrage von krone.at war zu erfahren, dass es sich bei dem Clip aber noch nicht um die Bekanntgabe einer Kandidatur handle, sondern lediglich darum, die Vorstellung des Glamourpaares zu dem Amt zu präsentieren. Man warte noch Umfrageergebnisse ab, bevor man sich entscheide. Wann dies sein würde? "Nach dem Opernball", so Lugner am Telefon.

Schon seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, Lugner wolle erneut den Sprung in die Hofburg probieren. "Mörtel" selbst feuerte diese Spekulationen zuletzt bei der Pressekonferenz zum diesjährigen Opernball-Stargast an. Da man als österreichischer Bundespräsident nicht unbedingt sehr mächtig sei, wolle er zumindest für "mehr Glamour" in der Hofburg sorgen. Als ersten Staatsgast könne er sich etwa Hillary Clinton vorstellen.

Erreichte 1998 knapp zehn Prozent
Ein Antreten wäre nicht der erste Ausflug des Baumeisters in die Politik. Bereits 1998 kandidierte er bei der Bundespräsidentenwahl und erhielt immerhin 9,9 Prozent der Stimmen. Bei der Nationalratswahl 1999 erreichte er mit seiner Bewegung "Die Unabhängigen" hingegen nur mehr 1,02 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden