Mi, 22. November 2017

Bundespräsident

02.01.2016 12:04

Pühringer rechnet mit Pröll-Kandidatur bei Wahl

Oberösterreichs VP-Landeshauptmann Josef Pühringer geht davon aus, dass sein niederösterreichischer Amtskollege Erwin Pröll als ÖVP-Kandidat in die Bundespräsidentenwahl geht. "Ich rechne damit, dass er antritt. Aber wir haben Gott sei Dank eine Reihe möglicher Kandidaten", so Pühringer in den "Oberösterreichischen Nachrichten" am Samstag. Der ÖVP-Vorstand befasst sich voraussichtlich am 10. Jänner mit der Kandidatenfrage.

Unterstützung für Pröll hat zuletzt der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) signalisiert. "Falls er sich für eine Kandidatur entscheidet und er gewählt werden sollte, bin ich überzeugt, dass Erwin Pröll ein sehr guter Bundespräsident wäre", so Haslauer am Mittwoch. Tirols Ladeschef Günther Platter hatte Pröll bereits zuvor seine Unterstützung zugesagt.

Pröll selbst, dessen Antreten bei der Präsidentenwahl 2010 an VP-internen Widerständen scheiterte, zeigte zuletzt allerdings keine Begeisterung für eine Kandidatur. Angesprochen auf seine 2013 gegebene Zusage, die volle Legislaturperiode niederösterreichischer Landeshauptmann bleiben zu wollen, sagte er am Montag in den niederösterreichischen "Bezirksblättern": "Sie kennen meine Lebensplanung, und die hat sich nicht verändert."

Die SPÖ entscheidet voraussichtlich am 15. Jänner über die Kandidatenfrage.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden