So, 22. Oktober 2017

Trainer am Ende?

16.12.2015 14:29

Schreiduell! ManU-Stars pfeifen auf Van Gaal

Nach Chelsea-Trainer José Mourinho steht nun der nächste Trainer in England heftig unter Druck. Louis van Gaal, Coach von Manchester United, droht nach dem K.o. in der Champions League und der peinlichen Pleite in der Premier League gegen Bournemouth (1:2) das Aus. Sogar seine Spieler, die schon seit Längerem seine Trainingsmethoden kritisieren, sollen den Anweisungen des Holländers nicht mehr folgen. Im Video oben sehen Sie, wie bedient van Gaal nach der Ligapleite war.

Nach der 1:2-Pleite am vergangenen Wochenende bei Aufsteiger AFC Bournemouth soll es in der United-Kabine heftig gekracht haben. Laut der britischen "Sun" leistete die Mannschaft Van Gaal keinen Gehorsam und es kam zu heftigen Diskussionen über seine Trainingsmethoden. Dem 64-jährigen Holländer werden vonseiten seiner Schützlinge taktische Fehler und ein einseitiges Training vorgeworfen. Die Spieler scheinen das Vertrauen in ihren Trainer, schon längst verloren zu haben.

United liegt in der Premier League nur auf Platz vier und ist seit fünf Pflichtspielen sieglos. Solch eine Negativ-Serie gab es nicht einmal bei van Gaals gescheitertem Vorgänger David Moyes. Die Rufe nach einem neuen Trainer, unter anderem auch Pep Guardiola, werden immer lauter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).