Fr, 15. Dezember 2017

ManU-Coach

19.11.2015 10:22

Van Gaal: "Ich verdiene viel Geld fürs Nichtstun"

Manchester-United-Trainer Louis van Gaal sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Mit den Worten: "Ich tue gar nichts. Ich delegiere und delegiere und verdiene einen Haufen Geld", spielt er auf die wenigen Aufgaben an, die er heutzutage noch als Trainer erledigen muss.

Die Anforderungen an einen Trainer haben sich im Laufe der letzten Jahre in der Fußball-Welt stark verändert. Van Gaal im Interview gegenüber der britischen "Telegraph": "Ich komme aus einer Zeit, in der der Trainer noch alles erledigt hat. Jetzt bin ich der Manager und ich habe eine sportwissenschaftliche Abteilung, eine Scoutingabteilung, eine medizinische Abteilung, ich habe Assistenzmanager und Assistenztrainer." Zu Beginn seiner Trainerlaufbahn musste er laut eigener Aussage diese Dinge noch selbst erledigen. Heutzutage sieht das Trainer-Leben des 64-Jährigen anders aus: "Ich tue gar nichts. Ich delegiere und delegiere und verdiene einen Haufen Geld."

Kritik für Van Gaal sehr wichtig
Der Holländer sieht es als seine Aufgabe, Spieler zu verbessern und auszubilden. "Ich trainiere das Hirn und viele Dinge im Hirn. Denn Fußball ist kein Sport der Beine, sondern ein Sport des Kopfes und der Taktik", erklärt er seine Philosophie. Diese Entwicklung benötige Zeit und man sollte die Spieler auch nicht immer "streicheln": "Alle Spieler müssen diesen Prozess durchlaufen und das ist nicht einfach. Lob ist besser als Kritik, das ist richtig. Aber manchmal, muss man auch negativ sein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden