Mo, 20. November 2017

Weltcup-Auftakt

13.11.2015 16:46

Schlierenzauer und Co.: Mit stählernen Flügeln

Nur noch eine Woche bis zum Weltcupstart der Skispringer in Klingenthal - unsere Superadler haben für eine starke Saison sogar im Werbespot kräftig geschwitzt. Einen Teaser zum neuen TV-Clip sehen Sie oben im Video.

Cheftrainer Heinz Kuttin verpasste Österreichs Skispringern in Oberstdorf den letzten Schliff vor dem Weltcupstart. Die dortige Normalschanze bietet neben Hinzenbach derzeit die einzige Möglichkeit in Europa, Sprünge von einer Eisspur zu absolvieren: "Wir sind bereit."

"An der Sprungkraft wird es uns im Winter nicht fehlen"
Im sächsischen Klingenthal läuft die Schneeproduktion seit 1. November auf Hochtouren, um am nächsten Wochenende eine perfekt präparierte Schanze parat zu haben. Unsere Superadler wollen gleich einen optimalen Start in den Winter mit der Skiflug-WM am Kulm hinlegen.
Und dafür haben Gregor Schlierenzauer und Co. in der Vorbereitung ihre Flügel fleißig gestählt: "An der Sprungkraft wird es uns im Winter nicht fehlen."

Sogar für die neuen TV-Werbespots schwitzten die Superadler kräftig. Sponsor Volksbank schickte das ÖSV-Team für die Dreharbeiten in ein zweitägiges Bootcamp. "Es war für uns Sportler eine willkommene Abwechslung im Trainingsalltag. Die Bilder schauen nach einer Quälerei aus, der Spaß ist aber nicht zu kurz gekommen", meint Michael Hayböck. Tournee-König Stefan Kraft sagt: "Die akribischen Vorbereitungen im Vorfeld
sorgten für einen super-entspannten Ablauf. Ich hatte eine Riesengaudi."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden