Di, 21. November 2017

Heimliche Liebe

29.09.2015 14:35

„Die Simpsons“: Smithers outet sich als schwul

Waylon Smithers ist schwul und liebt seinen Chef Mr. Burns. Was die Bewohner von Springfield bereits seit Jahren wissen, sollen nun auch die Fernsehzuschauer erfahren.

Der Seketär von Montgomery Burns ist einer der beliebtesten Charaktere aus der langlebigen Zeichentrick-Sitcom "Die Simpsons". Bereits seit den frühen Staffeln der Erfolgs-Show wurden immer wieder Andeutungen gemacht, der ewige Junggeselle Smithers sei homosexuell und heimlich in seinen Arbeitgeber verliebt.

Mit diesen Gerüchten soll nun bald Schluss sein, wenn man dem Produzenten Al Jean glaubt, der im Interview mit "TV Line" verriet: "In Springfield wissen die meisten Menschen bereits, dass er schwul ist - aber Mr. Burns weiß es noch nicht. Wir befassen uns in zwei Folgen damit. Wir haben dieses Jahr ehrlich gesagt ziemlich viel mit Smithers vor. Er hat die Nase voll davon, dass Burns ihn nicht wertschätzt und wägt andere Möglichkeiten ab." Dies soll in der mittlerweile 27. Staffel passieren, die sich derzeit in Arbeit befindet.

Eine weitere Episode der kommenden Staffel wird sich damit beschäftigen, wie Marge verhaftet wird, nachdem sie Bart alleine in einem Park spielen ließ. Diese Geschichte habe gar einen realen Hintergrund, wie der Produzent erklärte: "Ich habe eine Kolumne von Mitch Albom gelesen, in der er davon erzählt, wie eine Mutter verhaftet wurde, nachdem sie ihren Sohn in einem Park hatte spielen lassen. Albom fragte sich, seit wann es illegal sei, ein Kind im Alter von zehn Jahre alleine in einem Park spielen zu lassen. Seit wann müssen Kinder immer an der Leine gehalten werden? Das ist der Hintergrund für unsere Geschichte."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden