Mo, 20. November 2017

Fenninger zurück

12.08.2015 19:37

Coole -4 Grad! Für Anna ist der Winter schon da

Die Rückkehr der Ski-Königin – gleich im doppelten Sinn! Anna Fenninger, in diesem Sommer öfter in den Schlagzeilen, als ihr lieb war, traf auf dem Flug nach Neuseeland erstmals seit dem großen Krach wieder auf ihre Team-Kolleginnen. Und auf der anderen Seite der Erde wird die Doppelweltmeisterin ein intensives Comeback auf den kurzen Slalom-Brettln feiern.

"Summer was crazy this year – der Sommer war verrückt in diesem Jahr", ließ Anna vor dem Flug nach Neuseeland ihre Fan-Gemeinde auf Facebook wissen. Am Montag kehrte die 26-Jährige der Hitze Europas den Rücken und jettete dem neuseeländischen Winter entgegen. Minus 4 Grad hatte es bei der Ankunft in Cadrona…

Auf dem Flughafen in München war Anna erstmals wieder ihren Team-Kolleginnen begegnet. Mitte Mai hatte sie ja mitten im Disput mit dem ÖSV das Vorbereitungs-Camp in Zypern verlassen und seither mit ihrem Privat-Kondi-Coach Peter Melissnig gearbeitet. Der sein Programm mit Damen-Chef Jürgen Kriechbaum abgesprochen hatte: "Mit Anna selbst hatte ich zuletzt wenig Kontakt", gestand er, "aber wir haben jetzt in Neuseeland Zeit genug, um die Zukunft zu besprechen."

Ziel ist der Hattrick
Das Ziel ist klar: Fenninger will zum dritten Mal in Serie die große Kugel nach Hause holen. Der Weg zum Ziel führt die 26-Jährige zu den Wurzeln ihrer Laufbahn zurück – sie wird wieder Allrounderin. Weil im kommenden Winter vier Kombinationen auf dem Programm stehen, steigt Anna wieder ins Slalom-Training ein. Nach ihrem Kombi-WM-Titel 2011 hatte sie ja eine mehrjährige Pause im Stangenwald eingelegt. Beim Finale in Meribel im März wurde sie 23.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden