Do, 14. Dezember 2017

"Bullen"-Leader

30.07.2015 19:39

Martin Hinteregger: Der Wikinger aus den Bergen

Martin Hinteregger blieb stets Sieger im "Königsduell" mit Malmös Kapitän Markus Rosenberg, er ebnete den "Bullen" damit den Weg zum Sieg!

Bis in die blonden Haarspitzen wirkte er motiviert. Furchtlos. Red Bull Salzburgs Innenverteidiger Hinteregger war bereit, sich dem Kampf mit Malmös "Ober-Wikinger" Rosenberg zu stellen. Sich gegen jenen Mann zu erheben, der als Stürmer in "Prellbock"-Manier maßgeblichen Anteil daran gehabt hatte, dass die "Bullen" letzte Saison im Champions-League-Play-off gegen Malmö trotz 2:1-Hinspielsieg auswärts per 0:3 noch scheiterten, zum siebenten Mal in Serie die Königsklasse verpassten.

Revanche für 2014
Der 32-jährige Ex-Bremer Rosenberg ist zwar nur 1,84 Meter groß, wirft seinen Körper dennoch in jedem Zweikampf bedingungslos in die Schlacht. Oft übertrieben. Das hatten nicht nur die Hinteregger-Kollegen Andi Ulmer und Christian Schwegler 2014 am eigenen Leib erfahren müssen. Schwegler wurde in Malmö kurz nach Anpfiff von Rosenberg über die Seitenlinie hinausbugsiert.

15.000 bejubelten Hinteregger
All das schien am Mittwochabend bei Hinteregger in den Duellen mit Rosenberg im Hinterkopf mitzuschwingen. Der gebürtige Kärntner "klopfte" den Malmö-Goalgetter ein paar Mal hörbar ab, bewahrte in den Kopfballduellen Lufthoheit – ohne dabei ein einziges Foul zu begehen! Die 15.000 Fans quittierten jedes gewonnene Duell gegen Rosenberg – davon gab es viele – mit Applaus. Dass Malmö nur zu zwei guten Chancen kam, lag vor allem daran, dass die schwedische Speerspitze im "Königsduell" gegen den Wikinger aus den Bergen keinen Stich machte.

"Dank Martin sind wir toll gestanden"
Salzburg hat dank des 2:0 eine Top-Ausgangsposition fürs Rückspiel am nächsten Mittwoch. Die Leistungen Hintereggers wurden natürlich von den Teamkollegen gewürdigt: "Dank Martin sind wir toll gestanden", sagte Marco Djuricin. Valon Berisha ergänzte: "Unser 'Hinti' hat ein super Spiel gegen Rosenberg abgeliefert, er kann in jedem europäischen Topteam spielen!" Und: "Für uns Junge ist Hinteregger ein echtes Vorbild!" Sprach der 22-Jährige über den 22-Jährigen, der in Minute 89 dann auch noch einen Elfmeter mit Raketentempo zum 2:0 verwertete.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden