Mo, 18. Dezember 2017

Spott von Ehefrau

29.07.2015 11:00

Jose Mourinho beleidigt Real-Trainer Benitez

Skandal-Trainer Jose Mourinho sorgt wieder mal für Aufregung. Nachdem die Ehefrau von Real-Madrid-Trainer Rafael Benitez den Portugiesen in der spanischen Zeitung "La Region" kritisierte, schlug der Chelsea-Coach zurück und meinte: "Wenn sie sich um die Diät ihres Mannes kümmern würde, hätte sie weniger Zeit, um über mich zu sprechen."

Seara Benitez zog in einem Interview mit der spanischen Zeitung "La Region" über Jose Mourinho her: "Real Madrid ist das dritte von Jose Mourinhos früheren Teams, das Rafa trainiert. Wir räumen immer seinen Saustall auf."

"Frau Benitez ist wohl ein bisschen verwirrt"
Das lässt der 52-jährige Star-Trainer nicht einfach auf sich sitzen und kontert: "Die Dame ist wohl ein bisschen verwirrt. Rafa Benitez war nur bei Inter Mailand mein direkter Nachfolger, und dort hat er innerhalb von sechs Monaten die damals beste Mannschaft Europas zerstört. Würde sie besser auf die Diät ihres Mannes achten, hätte sie weniger Zeit, über mich zu reden."

Vor Real Madrid war der Spanier Benitez schon für Inter Mailand und den FC Chelsea tätig, nachdem Mourinho die Klubs verließ. Der Portugiese meinte einst in einem Interview: "Wir waren gute Freunde. Bis wir beide angefangen haben, zu gewinnen."

Der FC Chelsea hat bei seiner Testspielreise in den USA am Dienstag Champions-League-Sieger FC Barcelona bezwungen. Der englische Meister in Landover 4:2 im Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit war es 2:2 gestanden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden