Do, 14. Dezember 2017

Steht im Halbfinale

25.07.2015 11:02

Thiem besiegt in Umag "AHM", jetzt wartet Monfils

Dominic Thiem hat am Freitagabend das Österreicher-Duell mit Andreas Haider-Maurer im Viertelfinale von Umag gewonnen. Der als Nummer 4 gesetzte Niederösterreicher profitierte wie schon in seinem ersten Match auch im Viertelfinale gegen seinen engeren Landsmann beim Stand von 6:7, 6:1, 3:0 von der Aufgabe seines Gegners.

Thiem hat damit 90 ATP-Punkte und 22.800 Euro an Preisgeld sicher. Österreichs Nummer eins, die zuletzt beim Davis Cup in Kitzbühel mit zwei Niederlagen enttäuscht hatte, trifft in seinem zweiten Halbfinale auf der ATP-Tour in diesem Jahr nun auf den topgesetzten Gael Monfils (Frankreich), der sich mit 4:6, 7:6 (5), 6:4 gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber durchsetzte.

Haider-Mauer "einfach körperlich fertig"
Entwarnung gab es am Samstagvormittag von Andreas Haider-Maurer: Der von der Turnierleitung angegebene Grund für die Aufgabe gegen Thiem (Verletzung am linken Knie) kristallisierte sich glücklicherweise als falsch heraus. "Knie ist nicht richtig, das hat der Physio raufgeschrieben. Ich hätte eigentlich nach dem ersten Satz aufgeben können, weil ich einfach körperlich so fertig war", erklärte Haider-Maurer.

Der 28-Jährige war unmittelbar nach dem Davis Cup in Kitzbühel erkrankt und kämpfte sogar mit Fieber. "Ich war da total angeschlagen und bin jetzt auch noch zu. Gestern war ich nach dem ersten Satz völlig am Ende. Nach dem 2:0 im zweiten Satz bin ich gar nicht mehr gescheit gelaufen", sagte Österreichs Nummer zwei. Mit dem Knie, das ja vor dem Davis Cup angeschlagen war, habe er aber kein Problem.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden