Mi, 24. Jänner 2018

Iran-Atomstreit

26.04.2006 07:44

IAEO-Treffen mit Iran-Delegation in Wien

Zwei Tage vor Ablauf des UNO- Ultimatums zur Einstellung der Urananreicherung im Iran kommt am Mittwoch in Wien eine hochrangige Delegation aus Teheran mit der Führung der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEO zusammen. Bei dem Treffen soll versucht werden, eine weitere Zuspitzung des Atomstreits in letzter Minute zu verhindern.

Wie aus gut unterrichteten Kreisen in Wien verlautete, werden die Iraner unter anderem mit dem stellvertretenden IAEO-Generaldirektor Ollie Heinonnen sprechen. Ob auch ein Gespräch mit IAEO-Chef ElBaradei geplant ist, war zunächst nicht zu erfahren. ElBaradei wird am Freitag seinen mit Spannung erwarteten Bericht über die Atomaktivitäten des Irans an den UN-Sicherheitsrat weiterleiten.

Der UNO-Sicherheitsrat hat Teheran bis zu diesem Freitag Zeit gegeben, die Urananreicherung aufzugeben. Die iranische Regierung hat dies mehrfach abgelehnt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden