Di, 21. November 2017

Beziehung geheim

13.05.2015 08:44

Nixe im Netz: Mirna Jukic heiratet Volleyballer

Ex-Schwimmerin Mirna Jukic heiratet im Sommer den Volleyballspieler Alexander Berger. Die Beziehung haben die beiden bisher geheim gehalten.

Der Anruf kam wohl überraschend – da blieb auch der sonst so gesprächigen Mirna Jukic die Spucke weg – denn wie die "Krone" erfuhr, soll Österreichs Ex-Nixe im Sommer heiraten
"Du bist die Einzige, mit der ich überhaupt rede. Aber das ist privat. Ich werde das weder dementieren noch bestätigen. Ich will mich dazu auch nicht äußern. Bitte versteh das", so die 29-Jährige.

Österreichs Olympia-Bronzene im Schwimmen hat aus der Vergangenheit gelernt. Das Liebesleben und die Trennung von Tennis-Profi Jürgen Melzer haben Spuren hinterlassen. Doch das ist Vergangenheit. Nun ist der Blick wieder nach vorne gerichtet. Mirna Jukic ist wieder glücklich. Der neue Mann an ihrer Seite ist Alexander Berger, drei Jahre jünger, Volleyball-Nationalspieler und derzeit bei Nantes in Frankreich unter Vertrag. Ein schönes Paar, das es in den letzten Jahren perfekt verstanden hat, seine Beziehung geheim zu halten.

Laut Insidern verbringt Mirna viel Zeit bei ihrem Alexander in Nantes. Über die anstehende Hochzeit wird ein Mantel des Schweigens gebreitet. Egal, Hauptsache, die beiden sind glücklich. Denn das ist es, was wir Österreichs erfolgreichster Nixe gönnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden