Sa, 25. November 2017

Schönste Frau

23.04.2015 13:51

Sandra Bullock: „Echt? Das ist doch lächerlich“

Hollywoodstar Sandra Bullock ist für das Magazin "People" die schönste Frau der Welt. Die Zeitschrift kürte die 50-Jährige zur "Most Beautiful" und damit zur Nachfolgerin der kenianischen Oscargewinnerin Lupita Nyong (32), die im vergangenen Jahr als Schönste benannt wurde. "Ich habe gelacht. Echt? Ernsthaft? Ich dachte: Das ist doch lächerlich", sagte Bullock dem Magazin zufolge, als sie von ihrer Wahl hörte. Sie habe es bisher niemandem erzählt.

Für sie komme Schönheit nicht notwendigerweise vom Aussehen, sondern von anderen Qualitäten: "Schönheit ist ruhig. Vor allem in dieser Stadt ist es schwierig, nicht zu sagen: 'Oh, ich muss so aussehen wie die.' Nein, sei ein guter Mensch, sei eine gute Mutter, mach ein gutes Mittagessen, lass jemanden in der Schlange vor, der es eiliger hat als du. Die Menschen, die ich am schönsten finde, sind die, die gar nicht versuchen, schön auszusehen."

Der Star schafft es angeblich durch eine gesunde Diät und viel Sport, fit und jung zu bleiben. Mit dem Trainingsprogramm "Body By Simone" arbeitet sie vier bis fünf Mal die Woche. Die schönsten Komplimente erhält sie aber nicht vom "People"-Magazin, sondern von ihrem fünfjährigen Sohn Louis: "Ich habe ihn ins Bett gebracht und ihm gesagt, dass ich ihn auch noch lieben werde und ins Bett bringen will, wenn ich alt und runzlig bin. Er fragte mich, warum ich Falten habe, und ich antwortete: 'Ich hoffe, die kommen davon, weil ich so viel lache.' Er fasste mein Gesicht an und sagte: 'Du bist nicht alt. Du bist nur glücklich.'"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden