Mo, 28. Mai 2018

Frühlingsgefühle

13.04.2015 14:34

48.000 Stiefmütterchen für Graz

31.000 Tulpen-, Narzissen-, Hyazinthen- und Krokuszwiebeln, 48.000 Stiefmütterchen, 15.000 Ringelblumen, 1000 Vergissmeinnicht – die Gärtner der Holding Graz haben ganze Arbeit geleistet und die Grazer Stadtbeete für den Frühling geschmückt. Aber die nächste große Pflanzensetz-Aufgabe wartet bereits…

50 Stadtgärtner haben in den vergangenen Wochen ganz ordentlich in die Hände gespuckt – 40 Beete, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, wurden mit Frühlingsblumen versehen; immerhin eine Fläche von 2000 Quadratmetern. Während die Zwiebeln für die Tulpen usw. bereits im Herbst eingebuddelt wurden, wurden Stiefmütterchen & Co. jetzt frisch gepflanzt.

Aufgrund der Temperaturen ging man heuer früher als sonst ans Werk – nämlich schon Mitte März. Diese Arbeit – ca. 356.000 Euro kostet die Frühjahrsbepflanzung – ist getan, aber die nächste große Gärtner-Aufgabe, die wartet bereits…

Die Sommerpflanzen warten bereits

In drei bis vier Wochen müssen die Stadtgärtner wieder ihre Harken, Schaufeln und Besen auspacken – dann werden nämlich die Sommerpflanzen gesetzt. Die züchtet die Holding Graz selbst – in der Martinhofstraße in Straßgang.

Wie die Pflanzen gesetzt werden, wird allerdings nicht dem Zufall überlassen. Ewald Stifter vom Team Stadtraum der Holding Graz: “Die Form der einzelnen Ornamente wird im Vorfeld exakt festgelegt und jede Saison aufs Neue genauestens geplant.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden