Sa, 26. Mai 2018

Diesel ausgeschüttet

06.04.2015 18:16

Bewohner versuchte in Stiegenhaus Brand zu legen

Dies hätte wohl auch in einer Tragödie enden können: Ein Einheimischer soll in der Nacht auf Ostersonntag im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in Schwaz versucht haben, einen Brand zu legen. Sein Vorhaben missglückte – dafür klickten die Handschellen. Der mutmaßliche Feuerteufel gestand weitere Straftaten.

Kurz vor 1 Uhr verschüttete der 37-jährige Tiroler im ehemaligen "Invaliden-Wohnheim" rund fünf Liter Diesel und versuchte diesen anzuzünden. "Was ihm jedoch nicht gelang", heißt es von Seiten der Polizei.

Nachbar schlug Alarm

Ein Nachbar, der in der Nacht heimkam, nahm den typischen Treibstoffgeruch wahr und schlug Alarm. Noch vor Ort konnte der mutmaßliche Brandstifter ausfindig gemacht und festgenommen werden. "Bei der Einvernahme gestand der Verdächtige sechs weitere Straftaten, die er im Zeitraum zwischen Ende Jänner und Anfang April begangen haben soll", erklärt ein Beamter. Dabei handelt es sich neben versuchten Brandstiftungen vor allem um Sachbeschädigungen in Schwaz.

Tiroler in U-Haft

Über Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde der 37-jährige Bewohner des Hauses in U-Haft genommen und in die Justizanstalt nach Innsbruck überstellt.

Getränkter Teppichboden entfernt

Die alarmierten Florianijünger mussten im Mehrparteienhaus indessen den Diesel mit einem Spezialmittel binden und das Gebäude belüften. Auch der getränkte Teppichboden musste entfernt und entsorgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wettbewerbe boomen
Laufen ist Frauensache
Gesund & Fit
„Zieh dir T-Shirt an!“
Mark Wahlbergs Töchter genervt von Oben-ohne-Fotos
Stars & Society
Erste-Liga-Finale
7:1 hilft Ried NICHTS, Wr. Neustadt holt Platz 3!
Fußball National
„Freue mich riesig!“
Harnik-Wechsel von Hannover zu Werder perfekt
Fußball International
Zu viele Fünfer
Mathematik-Fiasko bei der Zentralmatura
Österreich
„Geld absolutes Maß“
„Das tut weh!“ Sturm nach Jeggo-Abgang verwundert
Fußball National

Für den Newsletter anmelden