Mi, 13. Dezember 2017

"Krone"-Interview

12.03.2015 17:41

Hirscher: "Dachte daran, eine Saison zu pausieren"

Die Ski-Geschichte ist für Marcel Hirscher zum Greifen nahe. Sechs Rennen vor dem Ende der Saison, in der er als erster Läufer überhaupt zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup holen könnte, liegt er 48 Punkte vor seinem Rivalen Kjetil Jansrud. Vor dem vielleicht schon entscheidenden Technik-Wochenende in Kranjska Gora spricht er ganz offen über seine Chancen, seine Erschöpfung – und verrät, dass er deshalb ernsthaft daran dachte, eine Saison Pause zu machen.

"Krone": Marcel, du wirktest während der Klassiker im Jänner und auch danach während der WM in den USA wegen des Rummels um deine Person ziemlich erschöpft – wie geht’s jetzt?
Marcel Hirscher: Besser, viel besser. Aber oft passiert in der von dir angesprochenen Zeit so viel, dass ein Tag wie eine Woche wirkt. Es ist wirklich viel, was da auf einen einprasselt. Für viele sicher nicht nachvollziehbar. Ich bitte deshalb um Verständnis, dass man da manchmal nicht alle Wünsche erfüllen kann. Wobei man natürlich lernt, damit umzugehen. Ich habe das heuer letztlich besser weggesteckt als in den letzten Jahren. Und meine Motivation war sicherlich auch schon geringer als jetzt.

"Krone": Bedeutet? Manche Ex-Rennläufer vermuteten nämlich schon, dass du eine Saison pausieren könntest, um wirklich wieder völlig regenerieren zu können – auch in mentaler Hinsicht.
Hirscher: Stimmt auch. Ich habe definitiv in Erwägung gezogen, einmal eine Saison auszulassen. Aber ich hatte bisher nicht die Eier, das auch durchzuziehen.

"Krone": Deine Fans werden jetzt durchatmen: Sie sehen dich somit auch kommende Saison wieder – und zwar dann vielleicht als vierfachen Gesamtweltcup-Sieger…
Hirscher: Ich versuche dieses Thema gedanklich wegzuschieben, so gut es geht. Was schwer genug ist, weil man natürlich überall darauf angesprochen wird. Und es wäre auch wirklich gelogen, wenn ich sagen würde, dass mich das total kalt lässt. Die Chance, die große Kugel als erster Läufer viermal in Serie zu gewinnen, hat von Anfang an einen Reiz ausgeübt. Wenn es jetzt wirklich klappt, ist sowieso alles super. Aber wenn nicht, dann lasse ich mir diese für mich auch jetzt schon sehr gute Saison davon auch sicher nicht vermiesen.

"Krone": Dass du vor Kranjska Gora noch vorne bist, hättest du wahrscheinlich auch selbst nicht erwartet. Einen gewissen Anteil daran haben auch deine Speed-Kollegen, indem sie mit ihren Erfolgen Schützenhilfe leisteten und dem Norweger Jansrud vielleicht entscheidende Punkte wegnahmen. Wie sieht ihre Prämie aus?
Hirscher: Ich habe schon so viele Bierrunden versprochen, dass wir alle wahrscheinlich einen Riesenrausch hätten, wenn ich sie alle einlöse. Aber im Ernst: Sie haben den gewissen Trainingsrückstand, der am Anfang der Saison nicht zu verleugnen war, auf imposante Art und Weise wettgemacht. Hut ab vor den Leistungen von Hannes Reichelt, Matthias Mayer & Co.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden