Sa, 25. November 2017

Grusel-Schnappschuss

11.03.2015 15:00

Zeigt dieses Foto den Geist eines toten Mädchens?

Es ist eine Geschichte, die einem kalte Schauer über den Rücken jagt und die momentan durch australische Medien geistert: Das Familienfoto von Kim Davison und ihren Kindern beim Badeausflug soll das Gesicht eines toten Mädchens zeigen. Die 13-Jährige war exakt an jener Stelle, an der das Foto entstand, vor 100 Jahren ertrunken.

Davison war 2014 auf einem Badeausflug. Die Familie der Australierin badete in dem Fluss Lockyer Creek in Helidon in Queensland. Auf dem Foto sind zwei Erwachsene und drei Kinder zu sehen, die im Wasser planschen. Doch der Schnappschuss jagt der Familie heute Schauer über den Rücken.

Denn hinter den Badenden taucht das Gesicht eines weiteren Kindes auf - mit bleicher Haut und dunklen Augen. Ein gespenstischer Anblick, besonders wenn man bedenkt, was vor 100 Jahren an genau jener Stelle passierte: Am 19. November 1915 ertrank dort die 13-jährige Doreen O'Sullivan. Unter den Einheimischen ist die Stelle als "Murphy's Hole" bekannt, weil das Wasser dort sieben Meter tief ist.

Australierin von Spuk überzeugt
Davison ließ das Foto von Geister-Experten untersuchen. Die seien zum Schluss gekommen, dass es sich bei der Erscheinung um die verstorbene Doreen O'Sullivan handelt, berichtete die Australierin auf Facebook. Sie ist fest von dem Geist im See überzeugt. So seien die Beine ihrer Tochter an diesem Tag mehrmals von etwas Unbekanntem unter Wasser berührt worden. Und als sie selbst aus dem Wasser gestiegen sei, habe sie sich beobachtet gefühlt.

Andere wiederum meinen, dass es sich bei dem "Geist" um Lichtspiegelungen auf dem Wasser handeln könnte. Diese Annahme versuchen die "Toowoomba Ghost Chasers" auf ihrer Facebook-Seite mit einem Negativ-Bild zu widerlegen. Auf diesem soll die Gestalt deutlich erkennbar sein. Ob es in Lockyer Creek tatsächlich spukt, wird wohl weiterhin nicht zu beweisen sein. Wer an Geister glaubt, dem könnte das Badevergnügen dort allerdings vergehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden