Mo, 18. Dezember 2017

Kraftwerkskauf

23.02.2015 16:43

Kohle-"Mief" weicht Ökocity

Die Erleichterung ist den Verantwortlichen anzumerken: Nach Jahren der Ungewissheit wird das ehemalige ÖDK-Kraftwerk nun fix an die Standortgemeinde Voitsberg verkauft. Die Nachnutzungsvisionen haben’s in sich: Von Betriebsansiedlungen bis zur Entwicklung einer Ökocity ist die Rede!

Lange wurde um eine mögliche Nachnutzung des ehemaligen Braunkohlekraftwerks gerittert, nun liegt die Lösung endlich am Tisch: Gekauft wird das 250.000 Quadratmeter große Gelände von der Stadtgemeinde Voitsberg, die in weiterer Folge gemeinsam mit der Firma "Reicher Projektentwicklung" eine Gesellschaft bildet.

Noch gehört das Areal zwar der Firma Porr, man habe den Deal aber per Handschlag bereits fixiert, alles andere sei nur noch "Formalität". Über den Kaufpreis wurde übrigens striktes Stillschweigen vereinbart.

Nun aber zu dem Interessantesten: Für die Nachnutzung des Riesengeländes gibt es viele Ideen. Fest steht bislang, dass die Firma "Lagerhaus" am einstigen Industrieareal einzieht. "Wir wollen hier einen Marktbereich, Kleinmotoristik und eine Landmaschinen-Technikwerkstätte errichten", bestätigte "Lagerhaus"-Obmann Alois Papst am Montag bei einem Pressegespräch.

Kleinwasserkraftwerk als Wunsch
Ein Herzenswunsch von Regierungskommissär Meixner wäre es zudem, ein Kleinwasserkraftwerk zu bauen. "Das muss aber erst wasserrechtlich geprüft werden", so Meixner. Gut dazu passen würde die Vision einer Ökocity, erste Gespräche mit Interessenten gab es bereits.

Die Vielfalt der Ideen ist jedenfalls groß, der gemeinsame Nenner klar: möglichst viele neue Arbeitsplätze in der Region schaffen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden