Fr, 20. Oktober 2017

Mit "Neffentrick"

10.02.2015 13:20

Betrüger lockt Pensionistin 135.000 Euro heraus

Einem "Neffentrick" ist eine 78 Jahre alte Pensionistin aus Gars am Kamp im niederösterreichischen Bezirk Horn zum Opfer gefallen. Der finanzielle Schaden, den die Frau dabei erleiden musste, ist enorm: Der Unbekannte lockte der gutgläubigen Seniorin Goldmünzen, Golddukaten und Bargeld im Wert von insgesamt 135.000 Euro heraus.

Die Wertgegenstände seien bereits Mitte Jänner von zwei "Boten" an der Wohnadresse der 78-Jährigen abgeholt worden, berichtete die Polizei am Dienstag.

Besonders dreist ging der unbekannte Anrufer vor, indem er die Pensionistin sogar zum Kauf einer hochpreisigen Armbanduhr brachte. Zu diesem Zweck beorderte er sein Opfer zunächst mit dem Taxi nach Wien zu einem Schmuckgeschäft und anschließend zur Übergabe zum Bahnhof nach Bratislava. Dort nahm wiederum eine weitere Komplizin die Armbanduhr entgegen.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Horn unter der Telefonnummer 059/133-3430 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).