Mi, 22. November 2017

WM-Traumstart

03.02.2015 20:32

Anna Fenninger - das „Goldkind“ im großen Porträt

"Goldkind" Anna Fenninger feierte zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Vail/Beaver Creek nicht ihren ersten Triumph. Auch bei den Olympischen Spielen im vergangenen Winter holte die fesche Salzburgerin bereits die Goldmedaille - im Super-G. Lesen Sie hier alles über Anna, die uns diesen Traumstart in die WM bescherte. Im Video oben sehen Sie, was Anna zu ihrem Sieg zu sagen hatte!

Mit gerade einmal 25 Jahren hat Anna Fenninger bereits alles gewonnen, was es im alpinen Ski-Rennsport zu holen gibt. Die Salzburgerin ist Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Gesamt-Weltcup-Siegerin. Zudem wurde sie zuletzt zweimal in Folge Österreichs "Sportlerin des Jahres". Am Dienstag fügte Fenninger bei der WM in Vail/Beaver Creek Gold im Super-G zu ihrer stolzen Trophäensammlung hinzu.

Stangassinger inspirierte Anna
Inspiriert für ihre Karriere wurde Fenninger 1994. Im Alter von fünf Jahren sah sie, wie Thomas Stangassinger in Lillehammer Olympiasieger im Slalom wurde. Ihr Ausnahmekönnen stellte Fenninger dann bereits in frühen Jahren unter Beweis. Bei Junioren-Weltmeisterschaften streifte sie viermal Gold ein, im Europacup wurde sie zweimal Gesamtsiegerin.

Bei den "Großen" holte Fenninger ihren ersten Sieg ausgerechnet bei einem Großereignis. Bei der WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen wurde sie Weltmeisterin in der Super-Kombination, zur Draufgabe gab es Silber im Teambewerb. Der erste von bis dato neun Siegen im Weltcup folgte im Dezember 2011 beim Riesentorlauf in Lienz.

Heim-WM war kein Genuss
Die Heim-WM 2013 in Schladming konnte Fenninger nicht wirklich genießen. Der Druck auf ihren Schultern sowie der mediale Rummel machten ihr sichtlich zu schaffen, dennoch durfte sie sich über Bronze im Riesentorlauf freuen.

Fenninger zog aus diesen Erfahrungen die goldrichtigen Lehren und legte 2013/14 wohl die Saison ihres Lebens hin. Sie raste bei Olympia in Sotschi zu Gold im Super-G und Silber im Riesentorlauf und holte sich danach auch noch Platz eins im Gesamt-Weltcup. Der Erfolgsrun Fenningers ging nun in den USA gleich im WM-Auftaktrennen eindrucksvoll weiter.

Snowboarder Veith gibt ihr Kraft
Privat ist Fenninger mit dem ehemaligen Snowboarder Manuel Veith liiert. Ihr Wegbegleiter und Vertrauenstrainer im Österreichischen Skiverband ist Meinhard Tatschl. Gemanagt wird Fenninger seit 2011 vom Deutschen Klaus Kärcher.

Anna FENNINGER (25 Jahre) im Steckbrief:
Geboren am: 18. Juni 1989 in Hallein/Salzburg
Wohnort: Adnet/Salzburg
Größe/Gewicht: 1,65 m/64 kg
Familienstand: ledig, liiert mit ÖSV-Snowboarder Manuel Veith
Ski: Head
Verein: SK Hallein
Hobbys: Motocross, Wakeboarden, Mountainbike, Reisen Freunde treffen
Größte Erfolge:
Olympia: Gold Super-G 2014
Silber Riesentorlauf 2014
Teilnahmen 2010, 2014
WM: Gold Super-G Vail 2015
Gold Super-Kombination 2011
Silber Teambewerb 2011
Bronze Riesentorlauf 2013
Teilnahmen 2009, 2011, 2013
Weltcup: Gesamtweltcup-Sieg 2013/14
Riesentorlauf-Gesamtsiegerin 2013/14
9 Siege (8 Riesentorlauf, 1 Super-G)
Junioren-WM: Gold Super-G und Kombi 2006 sowie RTL und Kombi 2008,
Silber Abfahrt 2006 und Super-G 2008
Europacup: Gesamtsiegerin 2006 und 2007,
Disziplinsiegerin RTL 2006, Super-G 2007
Sonstiges: Österreichs "Sportlerin des Jahres 2013"
Österreichs "Sportlerin des Jahres 2014"
Österreichs "Aufsteigerin des Jahres 2011"
"Welt-Skifahrerin" des Jahres 2014

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden