Mi, 22. November 2017

„Shades of Grey“

02.02.2015 10:50

Dakota Johnson: Schleudertrauma nach Bett-Szene

Dakota Johnson wurde mehrmals während der Dreharbeiten zu "Fifty Shades of Grey" verletzt. So erlitt sie unter anderem sogar ein Schleudertrauma, als sie von Filmpartner Jamie Dornan auf ihr Bett geschmissen wurde.

Der "Cosmopolitan" verriet die Tochter von Don Johnson: "Es war sehr schmerzhaft. Einmal haben wir eine Szene in Christian Greys Küche gedreht und ich dachte, es wäre lustig, mich in einem Schrank zu verstecken. Ich habe den Griff angefasst, aber es war kein richtiger Schrank. Da ist das ganze Set über mir zusammengestürzt."

Gleichzeitig gibt die Schauspielerin aber zu, dass die Verletzungen dafür sorgten, dass die Spannung während der Sadomaso-Szenen gelockert wurde: "Die Tatsache, dass ich mit Jamie lachen konnte, ist großartig. Manchmal bin ich vom Set gegangen und war etwas geschockt. Die Fahrt nach Hause half mir immer, aus dieser Atmosphäre zu kommen. Das und ein großes Glas Wein."

Die 25-Jährige ist zwar stolz auf den Film, möchte aber nicht, dass ihn ihre Familie sieht, ihre Mutter Melanie Griffith eingeschlossen. Sie sei einmal zum Set gekommen und stolz gewesen, der Film sei aber unangemessen für sie, so die Aktrice.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden