Di, 17. Oktober 2017

Dreimal ohne Podest

19.12.2014 16:45

Unsere Abfahrer sind so schlecht wie nie zuvor

Einmal brandete im Zielraum Jubel für einen Österreicher auf. Als Florian Scheiber nach seinem schweren Sturz auf der Ciaslat-Wiese selbstständig aufstehen konnte. Zur Sicherheit wurde er mit einer leichten Gehirnerschütterung im Hubschrauber ins Krankenhaus nach Bozen geflogen. Dass der Tiroler ohne schwere Verletzungen davonkam, ließ alle aufatmen. Aber es ist aus rot-weiß-roter Sicht auch schon der einzige erfreuliche Aspekt der dritten Saison-Abfahrt, die Steven Nyman gewann: Nach Lake Louise und Beaver Creek kassierte die einstige Abfahrtsnation in Gröden die dritte schwere Niederlage.

Und man muss sich in Anbetracht der Rückstände im flachen oberen Teil einfach die Frage gefallen lassen: Haben wir das Hockefahren verlernt? Auch Olympiasieger Matthias Mayer, der als Siebter noch bester des rot-weiß-roten Teams war und damit nach seiner Verletzung wenigstens halbwegs zufrieden sein konnte, wirkte ratlos. "Mir ist schon mehrmals aufgefallen, dass wir in gewissen Passagen viel zu viel Zeit verlieren - wir müssen schleunigst herausfinden, warum das so ist."

Und Max Franz, ebenfalls im oberen Teil bereits aussichtslos zurück, meinte: "Im Ziel dachte ich, nur so schnell wie möglich weg." Hannes Reichelt oder Romed Baumann hatten in Form von Fehlern wenigstens noch halbwegs plausible Erklärungen für ihre Rückstände.

Am Ende stand jedenfalls ein Ergebnis, das die Kritik von Altstars wie Michael Walchhofer oder Stephan Eberharter im Vorfeld mehr als nur nachvollziehbar macht. "Ich kenne diese Spielchen seit 30 Jahren", meint Sportdirektor Hans Pum dazu, "sie können natürlich sagen, was sie wollen, aber die Art und Weise halte ich nicht für richtig. Und ich  bin trotz allem überzeugt von diesem Team!"

Leicht fällt das derzeit allerdings nicht: Dass Österreich nach drei Abfahrten ohne Podest dasteht, gab es überhaupt noch nie. Der Saisonstart 2014/2015 ist somit der schlechteste aller Zeiten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden