Di, 17. Oktober 2017

"Missen"-Tagebuch

04.12.2014 10:29

Julia Furdea: „Sind das deine echten Haare?“

"Miss Austria" goes "Miss World"! Am 21. November startete für Julia Furdea das Abenteuer "Miss World" in London. Auf krone.at erzählt die 20-Jährige im exklusiven "Missen"-Tagebuch, was sie bis zum großen Finale am 14. Dezember erlebt.

Interviews für das Finale
Am Mittwoch standen Interviews am Plan. Wir wurden vorher genauestens instruiert und dann ging es vor die Kamera. In der letzten Zeit wurde ich oft interviewt oder gefilmt. Diesmal war es aber doch etwas ganz Besonderes, weil es sich um das Video für das Finale handelt. Wenn ich ins Finale komme, dann sehen alle Menschen auf der Welt dieses Video und das macht mich natürlich schon sehr ehrfürchtig.

"Sind das deine echten Haare?"
Für solche Tage wie den Mittwoch müssen wir uns selbstverständlich noch schöner machen, als wir das sowieso schon täglich tun. Ich habe Glück, dass ich so lange Haare habe und sie auch total gesund sind – an dieser Stelle ein großes Danke an Barbara Reichard, die mich mit Damage Remedy Produkten eingedeckt hat, damit meine Haare die ständigen Behandlungen auch aushalten können. Leider habe ich viel zu wenig dabei, denn ich hätte schon einen guten Umsatz damit machen können :-)

"Is this your real hair?", fragen mich die Stylisten und meine Kolleginnen immer wieder. "Of course", kann ich da Gott sei Dank antworten, und jetzt weiß ich auch, wieso sie fragen: Viele Damen hier haben Extensions und da ist es schon was Besonderes, dass ich natürlich gewachsene lange Haare hab.

Daheim mache ich absolut nichts mit meinem Haar. Hier muss ich es oft gelockt tragen oder hochstecken. Eins kann ich euch sagen: Nach der "Miss World"-Wahl werd ich ein Profi im Lockenmachen sein - früher hab ich immer eine Stunde dafür gebraucht, jetzt geht es schon in der halben Zeit :-)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).