Sa, 18. November 2017

Fetisch statt Horror

31.10.2014 08:56

Sylvie Meis feiert in sexy Dessous Halloween

Sexy, und nicht zum Fürchten, ist Sylvie Meis' diesjähriges Halloween-Kostüm. Die Moderatorin präsentierte ihre aufreizende Verkleidung à la "Eyes Wide Shut" dieser Tage auf Twitter.

Die Promis in den USA sind ja bereits seit Tagen im Halloween-Fieber. Auch Sylvie Meis hat das schaurige Fest schon mal vorgezogen und Ende der Woche eine Halloween-Party besucht.

Zum Gruseln ist ihr Kostüm jedoch nicht, sondern einfach nur verdammt heiß! Als Sexbombe in schwarzen Dessous mit Seidenmäntelchen und Spitzenmaske machte die 36-Jährige in New York die Nacht zum Tag.

Ein Kostüm passend zum Motto der Party: "Eyes Wide Shut" - dem Film mit Nicole Kidman und Tom Cruise, in dem die beiden maskiert an einer obskuren Zeremonie teilnehmen, die schließlich in eine Orgie ausartet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden