Fr, 20. Oktober 2017

Platzmangel

09.10.2014 16:13

NÖ: Diese Priester leben im Containerdorf

Sie sind zwar klein und nicht schön, aber nicht ganz so unbequem, wie sie ausschauen: Weil die Hochschule aus allen Nähten platzt, schmücken jetzt zwölf blaue Wohncontainer das über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte Priesterseminar im niederösterreichischen Stift Heiligenkreuz. Das blaue Dorf ist bereits gesegnet und bezogen.

Das Priesterzentrum im Herzen des Wienerwalds wird von Seminaristen überrannt. Die Zahl der Hörer im Diplomstudium Fachtheologie hat sich in 15 Jahren von 62 auf 242 vervierfacht. Durch weitere 15 Neuanmeldungen ist auch im Leopoldinum, dem größten Priesterseminar im deutschen Sprachraum, der Platz ausgegangen.

Unter den insgesamt 37 Seminaristen finden sich "Spätberufene" aus unterschiedlichsten Berufen, wie Psychologen, Pädagogen, Beamte, Krankenpfleger, Handwerker bis hin zum ehemaligen Schweizergardisten.

Bunte Hausgemeinschaft
28 Kandidaten stammen aus dem deutschen Sprachraum, neun aus Indien, Nigeria, der Ukraine und Vietnam. Das Altersspektrum der sozial, kulturell und spirituell bunten Hausgemeinschaft reicht aktuell von 20 bis 52 Jahren.

Da ein Ausbau des Priesterseminars zurzeit noch nicht realisiert werden kann, hat Abt Dr. Maximilian Heim entschieden, im Garten des Seminars zwölf Wohncontainer aufstellen zu lassen. "Die neuen Studenten haben sich schon an ihre besondere Wohnsituation gewöhnt", so Rektor Pater Karl Wallner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).