Fr, 24. November 2017

Skrupelloser Halter

03.10.2014 10:08

Welpe und Katzenbaby in Wien-Simmering ausgesetzt

Skrupellos ging ein Tierhalter vor, der ein Hunde- und ein Katzenbaby mitten in Wien-Simmering aussetzte. Eine Anrainerin entdeckte die wimmernden Tierkinder zufällig in einem Transporter und alarmierte die Polizei. Der sieben bis acht Wochen alte Hund und die nur etwa vier Wochen alte Katze erholen sich jetzt im Wiener Tierschutzhaus von ihren Strapazen.

Eine Anrainerin der Rzehakgasse im 11. Wiener Gemeindebezirk machte am Donnerstag eine unerwartete Entdeckung: In einem Transporter vor ihrer Haustüre fand sie einen vermutlich ausgesetzten jungen Mischlingswelpen sowie ein Katzenbaby und informierte die Polizei. Diese brachte die beiden Tierkinder auf die Polizeiinspektion in der Kaiser-Ebersdorfer Straße, wo sie der Wiener Tierschutzverein dann abholte.

Vierbeiner wurden tierärztlich erstversorgt
Der kleine Hund ist schätzungsweise kaum acht Wochen, die Katze nur ungefähr vier Wochen alt. Wie der Besitzer sie von den Muttertieren trennen und dann einfach sich selbst überlassen konnte, ist wohl jedem echten Tierfreund ein Rätsel. "Die beiden Vierbeiner wurden von unseren Tierärzten medizinisch erstversorgt. Erst in den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob die beiden vollständig gesund sind und vergeben werden können", so Louise-Marie Petrovic vom WTV.

Kätzchen braucht intensive Pflege
Das Kätzchen muss jedoch zunächst in private Pflege übergeben werden, da es viel zu jung ist und intensive Betreuung rund um die Uhr benötigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).