Do, 19. Oktober 2017

2. Ryder-Cup-Tag

27.09.2014 19:24

Europas Golfer führen gegen Team der USA mit 10:6

Das europäische Golf-Team hat am Samstag seine Führung im 40. Ryder Cup gegen die USA nach vier Runden ausgebaut. Vor den zwölf entscheidenden Einzeln am Sonntag steht es in Gleneagles in Schottland 10:6 für die Truppe des Gastgebers. Damit fehlen nur noch vier Punkte zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Beide Teams zündeten am Samstagvormittag im Vierer-Bestball (im Fourball schlägt jeder Spier seinen eigenen Ball, Anm.) ein wahres Birdie-Feuerwerk. Das herausragende Duell im Fourball lieferte sich das englisch-schwedische Duo Justin Rose/Henrik Stenson (Bild) mit den Amerikanern Bubba Watson und Matt Kuchar. Nicht weniger als 21 Schlaggewinne bedeuteten einen Ryder-Cup-Rekord.

Die Europäer holten den Punkt dennoch bereits zwei Löcher vor Schluss. Rose und Stenson lagen nach 16 Löchern und zehn Birdies in Serie zwölf unter Par - ebenfalls eine Allzeit-Bestmarke bei der prestigeträchtigen Veranstaltung.

Am Sonntag stehen noch zwölf Einzel auf dem Programm. Europa, das in dem alle zwei Jahre ausgetragenen Kontinentalvergleich Titelverteidiger ist, benötigt für die erfolgreiche Verteidigung des Titels 14 Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).