Fr, 25. Mai 2018

Macht Kim Konkurrenz

10.09.2014 06:00

Kendall Jenner posiert splitterfasernackt

Was die große Schwester Kim Kardashian kann, kann ich schon lange! Das dachte sich wohl Kendall Jenner, als sie splitterfasernackt vor der Linse von Starfotograf Russell James posierte. Den sexy Schnappschuss hat Kourtney Kardashian jetzt - nur wenige Tage, nachdem sich Kim für die "GQ" hüllenlos zeigte - auf Instagram gepostet.

Seit einiger Zeit versucht Kendall Jenner, Halbschwester von Kim, Kourtney und Khloe Kardashian, im Modelbusiness Fuß zu fassen - und das mit immer mehr Erfolg. Erst im Frühjahr schritt die 18-Jährige für Marc Jacobs über den Laufsteg, dieser Tage hatte sie auf der New York Fashion Week für Tommy Hilfiger im Bikini ihren großen Auftritt.

Doch nicht nur mit ihren Runway-Jobs macht Kendall derzeit von sich reden. Auch ein freizügiger Schnappschuss der Kardashian-Schwester sorgt derzeit für Aufsehen. Für den Fotografen Russell James ließ Kendall nämlich das letzte Stückchen Stoff fallen.

Das Ergebnis von Kendalls Nacktshooting hat Schwester Kourtney nun stolz auf ihrem Instagram-Profil gepostet: Auf dem Bild blickt Kendall ganz im Stile einer Kardashian lasziv in die Kamera, die intimsten Stellen der 18-Jährigen werden nur dank geschicktem Posing verdeckt. Angeblich sollen die heißen Aufnahmen in einem Fotoband von James erscheinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden